Amazon Fire TV: Neues Smart Home Dashboard startet zuerst in den USA

Wir berichteten neulich darüber, dass Amazon mit einem Update das Heimkino-Erlebnis gehörig aufwertet – zumindest wenn man den kompatiblen Fire TV Stick hat. Der neue 4K Max nämlich, der pumpt nach einem Update auch den Sound anderer über HDMI angeschlossener Geräte auf Echos raus. In den USA hat man zudem damit begonnen, ein neues Smart Home Dashboard in die Verteilung zu schicken. Auf diesem können Nutzer angeschlossene Geräte im ganzen Haus anzeigen und steuern. Eine neue Spalte ist speziell für smarte Kameras vorgesehen, von denen Anwender (Live-)Bilder anzeigen können.

Außerdem können Anwender über die Alexa-App die von ihnen favorisierten Smart-Home-Geräte ändern und überprüfen. Anfang nächsten Jahres wird die Unterstützung für Smart-Home-Gruppen und Thermostate hinzugefügt werden, so Amazon. Neu ist auch das Alexa-Shortcut-Panel: Mit der Fernbedienung lässt sich jetzt durch einfaches Drücken der Alexa-Taste ein Shortcut-Panel am unteren Rand des Bildschirms ausfahren, das schnellen Zugriff auf Smart-Home-Steuerungen, Wetter, Nachrichten und die Mediathek bietet. Das Alexa Shortcut Panel wird ebenfalls zuerst in den USA auf Fire-TV-Geräten starten. Bleibt zu hoffen, dass das auch bei uns bald losgeht. Neulich erst hatte man die Stimmoption, Favoriten in der App sowie die Geräuscherkennung auch sehr flott in Deutschland herausgebracht.

Was ebenso neu in Deutschland ist: Musik in jeden Raum mitnehmen
Mit einem einfachen „Alexa, setz die Musik in der Küche fort.“ können Nutzer mit mehreren Echo-Geräten ihre gerade laufenden Lieblingslieder in einen anderen Raum im selben Haus mitnehmen. Wer das Rundum-Hörerlebnis vorzieht, kann auch per „Überall-Gruppe“ Musik auf mehreren Geräten gleichzeitig hören.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hey, ist schon bekannt, ob der TV Anschluss unbedingt earc sein muss, oder reicht da ein älterer, einfacher HDMI arc?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.