Alexa erhält eine zusätzliche Stimmoption und ein neues Aktivierungswort

Kunden in Deutschland und Österreich haben ab sofort die Möglichkeit, zwischen Alexas Originalstimme und einer neuen Stimme zu wählen. Der Wechsel erfolgt bequem per Sprache: „Alexa, ändere deine Stimme.“ Die neue Stimme unterstützt auch die dynamische Sprachauswahl.

So können Kunden mit Alexa auf Deutsch und Englisch kommunizieren, ohne die Spracheinstellung auf dem Gerät zu ändern. Der Rollout für die neue Stimmoption beginnt heute und wird in den kommenden Tagen abgeschlossen sein. Eine Hörprobe gibt es hier.

Neues Aktivierungswort „Ziggy“ kommt 2022

Die Änderung des Aktivierungswortes ist wie bisher über die Alexa-App möglich, weiterhin stehen vier Optionen zur Wahl: „Alexa“, „Computer“, „Echo“ oder „Amazon“. Im kommenden Jahr wird Kunden mit „Ziggy“ eine fünfte Variante geboten. Wie alle anderen Aktivierungsworte wird auch „Ziggy“ für beide Stimmoptionen genutzt werden können.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Wird das jetzt Ziggy mit Zett oder mehr so wie Siggi ausgesprochen?

  2. Per Befehl ließ sich die Stimme nicht ändern, jedoch mittels App.

  3. Bei mir funktionierte die Änderung der Stimme per Sprachbefehl. Finde ich ganz angenehm. Ich glaube, ich probiere sie mal ein paar Tage aus.

  4. Was soll das Ziggy?

    Ich warte seit Jahren auf die männliche Stimme von Jarvis 😉

  5. Ich wäre schon dankbar wenn Amazon das Aktivierungswort „Computer“ endlich mal einheitlich verteilen würde. Mein seit Jahren in Betrieb befindliches Fire Tablet das ja erst vor 2 Tagen ein OS Update bekommen hat kann immer noch nur 2 Wörter verarbeiten.

  6. Das mit der Mehrsprachigkeit ging übrigens auch vorher und mit der Originalstimme schon. Nach dem Befehl: „Alexa ändere deine Sprache zu Englisch“ kommt die Rückfrage, ob sie zukünftig beide Sprachen sprechen soll. Weiß nicht, wann das eingeführt wurde, aber wir nutzen das schon ein paar Monate.

    • Mehrsprachigkeit geht schon länger ja, aber es sind unterschiedliche Stimmen. So wie ich das verstehe soll es bei der neuen Stimme dieselbe in beiden Sprachen sein.

      • Ahhh… stimmt! Die originale weibliche Stimme ist bei unterschiedlichen Sprachen tatsächlich anders. Und ebenfalls ja: Bei der neuen männlichen Stimme ist es die selbe. Ganz nett, aber ich kann mich trotzdem nicht daran gewöhnen, dass Alexa dann „ein Mann“ ist. Und das Aktivierungswort werde ich auch nicht ändern, dafür ist es schon zu lange in Nutzung.

  7. Finde die männliche Stimme ziemlich autoritär und unsymphatisch…wechsel wieder zurück zu meiner „Lexy“…das geht aber nur in der App, da dieser neue Depp nicht weiss wovon ich rede…

  8. Georg Warnecke says:

    als startrek–fan ist „computer“ ein muss…!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.