Amazon Alexa: Neue iOS- und Android-App für Drop In, Nachrichten und Anrufe

Die einen haben sie im Vorfeld schon auf ihr Android-Smartphone eingespielt bekommen, während andere noch warten mussten: Die Amazon-Alexa-App, die Anrufe, Drop In und Nachrichten erlaubt. Nun hat Amazon aber die Tore weiter geöffnet, verteilt nicht nur die neue Android-Version, sondern auch die für iOS. Habt ihr die aktualisierte App übernommen, dann könnt ihr nicht nur von der App auf euren Echos oder Echo Dots anrufen, ihr könnt auch generell Text- oder Sprachnachrichten auf anderen Echo-Geräte verschicken.

Wie Drop In und Anrufe generell funktionieren, das haben wir schon für euch beschrieben, ich habe zudem sogar ein kurzes Video für euch gemacht, die Drop-in-Anrufe intern sowie die Nachrichtenfunktion zeigt. Schaut also mal in eure Updates.

 

Amazon Alexa: Nachrichten und Anrufe mit Drop In ausprobiert

Amazon Alexa: Drop-in-Anrufe intern und Nachrichtenfunktion (mit Video)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=KfFn3jOl1gI

Falls sich jemand fragt, was der Unterschied zwischen Drop In und Alexa-Anrufen ist: Drop in für bestimmte Kontakte erlaubt das sofortige Verbinden zwischen App, Echos und Dots, ohne dass man rangehen muss – bei Anrufen bimmelt es entsprechend und man muss aktiv rangehen.

Wenn du Drop In auf deinem Gerät oder dem Gerät eines Kontaktes ausführst, leuchtet der Lichtring auf dem Echo grün, du wirst automatisch verbunden und kannst alles innerhalb der Reichweite des Geräts hören. Wenn du oder der Kontakt Geräte mit Bildschirmen (Echo Show ist bald in Deutschland zu haben) verwenden, wird dein Kontakt ein Milchglas-Video sehen, das nach der Verbindung in ein klares Video übergeht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Mit dem Telefon klappt es prima. Aber kann es sein, dass dies mit reinen WiFi-Tablets ohne Mobilfunk nicht funktioniert? Bei beiden Geräten kam das App-Update an. Jedoch nur auf dem Telefon poppte die neue Funktion auf bzw. ist jetzt der Button für Unterhaltungen vorhanden. Muss etwa jedes Device zwingend per SMS-Code verifiziert werden?

  2. @ralph ich denke schon. Evtl könntest du ein drop in erreichen, wenn du reverb auf dein tablet installierst?

  3. Ich musste die iOS App neu installieren damit die Funktion aktiviert wurde. Das hängt anscheinend damit zusammen das man die Telefonnummer eingeben muss.

  4. Mhhh, hoffentlich hab ich das richtig verstanden. Na ich weiß ja nicht, ob das Instant abgeben so cool ist für jedermann ^^‘ hoffe dass man das für gewisse Dot’s konfigurieren kann. Besonders sofortig Annahme des Videocalls ist kritisch.

  5. Stellt sich für mich die Frage; Gibt es auch die Möglichkeit in iOS 2x Kontakte anzulegen. Derzeit hab ich Privat & Geschäft in einem (iOS) Adressbuch, würde allerdings für Alexa DropIn/Nachrichten/Anrufe nur die Privaten Kontakte hochladen wollen.

    Jemand ne Idee ob sich das realisieren lässt?

  6. Die neue Android App Version ist unter LineageOS 14.1 unbrauchbar. Stürzt nur direkt nach dem Öffnen ab. Erstmaliges Einrichten und Telefonnummerverifikation hatte noch funktioniert.
    Hab schon Telefon durchgebootet, App Daten gelöscht und sogar die App neu installiert. Direkt nach dem Amazon Login bin ich wieder im Launcher. Jetzt müssen die Echos erstmal iwie Standalone laufen. Hoffe, dass Amazon schnell nachbessert. Wenn ich mir die Bewertungen im Store angucke, bin ich nicht der einzige.

  7. Bei mir sind unter iOS die neuen Features leider immer noch nicht vorhanden.

  8. Ich habe die Einrichtung bereut, weil da plötzlich Leute aufgetaucht sind die zwar in meinem Telefonbuch sind aber zu denen ich kein Kontakt habe (haben will).
    Wenn das anders herum auch so ist und man nur meine Handynummer braucht und dann direkt auch meinen Namen sieht, dann will ich das wieder löschen….
    Weiß einer wie ich meine Handynummer da wieder rausbekomme?

  9. Kann man Kontakte auch per Hand anlegen? Möchte aus o.g. Gründen mein Adressbuch nicht hochladen.

  10. @Marco

    Hop oder Top…entweder machst Du Dich nackig und nutzt den Alexa-Service oder Du lässt es bleiben.
    Scherz beiseite, derzeit gibt es wohl keine Möglichkeit nur bestimmte Kontakte „hochzuschieben“ geschweige denn später wieder zu löschen.

    Hab auch von diesem „tollen Service“ Abstand genommen, weil in meinem iOS Adressbuch Geschäft & Privat zusammenläuft und ich kein Interesse daran habe, das die Daten ungefiltert in der Wolke eines Cloudanbieters landen.

    Sollte Amazon in naher Zukunft die Möglichkeit anbieten, Kontakte auswählen zu können schau ich mir den Service gerne nochmal an. Bis dahin….NöNöNöNö….;-)

  11. Geht eigentlich die Durchsage-Funktion auf ein Echo in einem anderen Raum nun? Damals wurde gesagt, dass das erst geht, wenn Drop-In in Deutschland funktioniert. Das ist ja nun soweit.

  12. Ich habe ein S4 Mini und bekomme nicht das neuste Update der App…jemand eine Idee?

  13. ok, wenn man einen nackten account auf dem Phone hat, in dem keine Kontakte sind, dann kann man – klar, unter Berücksichtigung aller weiteren Bedenken 🙂 – wengistens Drop In im Haus benutzen. Wobei interessant ist, dass das Schätzchen zwar „Küche“ versteht, aber „Büro“ erst dann verstanden hat, als ich es ins „Arbeitszimmer“ umbenannte. Was mich aber jetzt eher interessieren würde: Gibt es nun einen Drop In Rundruf, d.h. rufe alle Echos im Haushalt oder gibt es das nicht?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.