Google Pixel 2 und Pixel 2 XL: Finale Bilder und Hardware-Spezifikationen bekannt

Und wieder einmal Evan Blass und seine Leaks bezüglich der kommenden Google-Smartphone-Flaggschiffe Pixel 2 und Pixel 2 XL. Nachdem Caschy heute bereits einmal davon berichten konnte, wie das Pixel 2 XL in einem Case aussehen werde, gut zu erkennen waren die Stereo-Lautsprecher und die veränderte Google-Such-Box. Nun lässt Evan die Katze aus dem Sack und zeigt die finalen Fotos beider kommender Geräte inklusive der ebenso finalen Geräte-Spezifikationen, die allerdings wenig überraschend daher kommen. Allen voran: In beiden Generationen wird natürlich der Snapdragon 835 als SoC werkeln.Das erste Bild zeigt das Pixel 2 XL, welches wie das Pixel 2 mit Stock Android 8.0 Oreo auf den Markt kommen wird. 6 Zoll-Display, QHD+ und ein Seitenverhältnis von 18:9, 4 GB RAM, 64/128 GB Speicher und eine Hauptkamera mit 12 MP Auflösung sowie die zur Front gerichteten Stereo-Lautsprecher sind hier die wichtigen Eckdaten zu den Specs.

Das Pixel 2

Das Pixel 2 soll sich lediglich darin unterscheiden, dass es nur 5 Zoll-Displaygröße mitbringen wird in einer Auflösung von 1080p, Seitenverhältnis 16:9.

Laut Droid Life soll das Pixel 2 je nach Speichergröße bei 649 $, respektive 749 $ liegen, das Pixel 2 XL bei 849 $ beziehungsweise 949 $. Außerdem soll das Pixel 2 aller Voraussicht nach ab dem 19. Oktober 2017 erhältlich sein, das Pixel 2 XL ab 15. November 2017.

Hier noch einmal die zusätzlichen Informationen, die den bisherigen Gerüchten zu den Geräten entnommen werden konnten:

Das Verhältnis von Rahmen zu Bildschirm soll wohl zwischen 80 bis 85 % liegen, was für relativ schmale Rahmen spricht. Ansonsten gibt es Gerüchte dazu, dass Google bei dem Pixel 2 XL (und dem Pixel 2) auf einen traditionellen Kopfhöreranschluss verzichte, aber auf Stereo-Lautsprecher setze. In einigen Märkten sollen angeblich außerdem USB-Typ-C-Kopfhörer im Lieferumfang beiliegen.

Außerdem soll das Pixel 2 XL einen Akku mit 3.520 mAh integrieren sowie nach Schutzklasse IP67 gegen Staub und Wasser resistent sein. Was die Kameras betrifft, so ist nur vage von einer Single-Kamera mit optischer Bildstabilisation und einem speziellen Google Imaging Chip die Rede.

Das Pixel 2 soll einen Bildschirm mit 1080p-Auflösung und Gorilla Glass 5 bieten, welches im Übrigen auch zum Schutz des Pixel 2 XL zum Einsatz kommen soll. Von Wide Color Gamut ist hier aber interessanterweise nicht die Rede. Die Kapazität des Akkus soll auf 2.700 mAh schrumpfen. Ansonsten bleiben die bisher angesprochenen, technischen Daten weitgehend zum Pixel 2 XL identisch. Als Betriebssystem soll in beiden Fällen natürlich Android 8.0 alias Oreo herhalten.

Außerdem sollen sowohl das Pixel 2 als auch das Pixel 2 XL ein Feature namens Active Edge integrieren – durch einen Druck auf das Gehäuse soll sich dann etwa der Google Assisstant aufrufen lassen. Erinnert freilich an das HTC U11 mit seinem Edge Sense.

Am 4. Oktober 2017 wird Google beide Geräte nebst weiterer Hardware präsentieren.

(via venturebeat)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Selten derart hässliche Smartphones gesehen…

  2. Deliberation says:

    Weiß man etwas über Abmessungen und Gewicht?

  3. Viel zu teuer für die Ausstattung und mit 6 Zoll zu groß mMn.

  4. Hübsch. Ggf muss ich dafür tatsächlich mal wieder ein subventioniertes Handy kaufen

  5. Es hätte so schön werden können, und doch wird es leider nur ein schlechter Abklatsch der „aktuellen“ Modelle am Markt. Sehr schade 🙁
    Was ich aber schön finde, ist der Mut zurück zur Panda-/Stormtrooper-Optik 😉

  6. Das XL sieht klasse aus, aber ist mir mit 6“ definitiv zu groß. Da ändert auch das 2:1 Display sowie der recht schmale Rand nichts dran. Zudem ist es auch viel zu teuer in meinen Augen…….

  7. Savantorian says:

    Diese Mondpreise fürs XL wieder…

  8. Wie kann man eigentlich so dumm sein und das Pixel2 nicht genau gleich designen wie das Pixel XL … dann wäre es ein wohl recht kleines Handy geworden und dadurch interessanter.

    Ansonsten sind das nur zwei weitere lahme SD835 Kisten 🙁

  9. Finde die Geräte ebenfalls sehr hässlich, und die Preise mal wieder absurd hoch.

  10. Ansonsten sind das nur zwei weitere lahme SD835 Kisten

    Ja, bei jedem Touch schläft man fast ein bei dem uralten langsamen Prozessor.

  11. Ich finde das Smartphone auf den Bildern weder hässlich noch ansprechend, eigentlich sieht es für mich nur langweilig aus. Vielleicht ist das ja genau googles Absicht, so wenig Abweichung vom Durchschnittsgeschmack wie möglich. Genau wie z.B. beim VW Golf, ein solides, langweiliges 0815–Massenprodukt, eventuell genau deshalb ein Verkaufsschlager? Wenn die inneren Werte des Geräts stimmen, würde ich es übrigens jederzeit einem ach so schicken Designhandy mit dämlicher Glasrückseite vorziehen. Ich habe selber ein S7edge, das fällt in diese Kategorie, ohne Schutzhülle ist es ein rutschiges Stück Glasseife, so einen Schwachsinn kaufe ich nicht wieder. Beim Pixel ist allerdings der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, das würde ich noch weniger kaufen :–).

  12. Michel Ehlert says:

    Hatte ich auch schon bei einem andern Beitrag geschrieben. Was soll der Fingerscanner auf der Rückseite? Am fahrrad und auto benutze ich eine Halterung. Wie soll ich da denn an die Rückseite kommen? Die Hersteller denken echt nicht allzuweit glaub ich

  13. Haha, diese altmodischen fetten Ränder beim Pixel2, unfassbar…. warum kann Google zwar das Pixel2 XL modern designen, aber dann beim Pixel2 so einen Murks fabrizieren?

  14. Bekommen die beiden Geräte jetzt eigentlich eine Kopfhörer-Buchse oder geht man denselben kundenfeindlichen Weg wie Apple?

  15. Stimme kOOk zu, beides einfach langweilig. Das „kleine“ Pixel ist wohl eines der hässlichsten Flagships 2017 mit dem klassischen Design. Und das XL sieht neben iPhone X, Galaxy S8/Note8, Essential und Mi Mix 2 sowie V30 einfach nur uninspiriert und platt aus. Noch dazu Fingerabdruckleser auf der Rückseite, kein Dual-Kamera-System…

  16. Je öfter ich das Pixel sehen, desto hässlicher finde ich es und das XL gefällt mir von Mal zu Mal besser. Bin auf die Präsentation morgen wirklich gespannt. Hoffentlich fällt das XL nicht zu groß aus

  17. Savantorian says:

    Wenn der Preis des XL ähnlich zum Lg V30 ist, dann klar das LG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.