Amazon Alexa: Benutzerdefinierte Aktionen sind nun möglich

Amazon hat in den letzten Tagen bei Nutzern in Deutschland nach und nach die benutzerdefinierten Aktionen in der Alexa-App freigeschaltet. Jene können benutzt werden, wenn ihr Routinen erstellt. Bedeutet, dass ihr beispielsweise eine Routine erstellt und in dieser über eine benutzerdefinierte Aktion Alexa einen Befehl aufschreibt.

eufy Security Solo IndoorCam P24, 2K Überwachungskamera für Innenbereiche,...
  • SMARTE PERSONENERKENNUNG: Der Sensor mit integrierter Personenerkennung unterscheidet mühelos Haustiere von Personen und alarmiert nur im richtigen Moment, wenn ein risikoreiches Ereignis aufgenommen...
  • KLAR WIE KRISTALL: 2K Klarheit sowie 1080p Auflösung (1080P mit HomeKit) stellen sicher, dass jede Aufnahme so detailgenau wie möglich aufgezeichnet wird.
  • FORTSCHRITTLICH VERBUNDEN: eufy Indoor Cam ist ideal mit Apple HomeKit, Google Assistant und Amazon Alexa kompatibel. (HomeKit mit Update erhältlich. Beim Öffnen des HomeKit muss das Gerät zuerst...

Ihr könntet also eine Routine mit Auslösern erstellen und auch einen Befehl mitgeben, der sonst vielleicht über andere Auswahlmöglichkeiten nicht möglich gewesen wäre.

Ihr wollt das ausprobieren? Dann schaut einmal in eurer Amazon-App vorbei und erstellt eine neue Routine. Unter dem Punkt der auszuführenden Aktion taucht ganz oben „Benutzerdefiniert“ auf.

Ihr könnt auch gerne einmal verraten, wofür ihr die neue Funktion direkt mal einsetzt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Da bin ich mal auf Beispiele gespannt, ich versteh die neue Funktion nicht 🙁

  2. Kann man unter IOBroker schon sehr lange als Skript einfach umsetzen 😉

  3. Na endlich. Hab gleich mal den Netatmo Außentemperaturfühler verknüpft. Statt „Alexa, frage Netatmo nach der Außentemperatur“ jetzt nur noch „Alexa, wie warm ist es draußen?“.

    • Danke für den Hinweis! Auch gleich so gemacht. Endlich mal intuitiv!

    • Also ist das Ganze als Besitzer2Alexa-Übersetzer gedacht? Wäre es da nicht besser, wenn man selbst alternative Sprachkommandos definieren würde, als einen derartigen „Workaround“ zu nutzen? Oder verstehe ich das Ganze falsch?

  4. Ich kann eine benutzerdefinierte Aktion in einer bestehenden Routine anlegen und erfolgreich testen. Beim Klick auf Weiter wird sie aber nicht hinzugefügt. Mach ich was falsch?

    • Das Phänomen habe ich wenn ich etwas mit Musik starten will. Da akzeptiert Alexa nur eine Aktion und die muss als letztes in der Liste sein.

      Momentan nutze ich die Funktion nur um zusätzliche Anfragen in Routinen einzubauen, wie z.B. wie ist die Heizung eingestellt.

  5. Ist das so neu? Also mein Saugroboter kommt in die Küche und saugt sie, wenn ich zum Echo sage „Alexa, die Küche sieht aus…“.
    Kann man Alexa eigentlich eigene Antworten beibringen?

  6. @Dieter Du hast IOBroker aber hoffentlich nicht auf einem Symbology NAS laufen oder irgendwie damit verknüpft, denn es gibt haufenweise Meldungen von durch Hacker verschlüsselten Server die nachweislich über IOBroker Erinnerungen waren. (Just saying)

    • @Adrian, danke für den Hinweis. Die Vorfälle scheinen mit IObroker über Docker laufen zu lassen. Ebenso war immer ein Port offen. Ich lasse es auf Synology über einen VM Ubunto Server laufen. Von außen kann ich nur per VPN über den Router auf das NAS zugreifen. Habe keinen Port offen. Werde aber heute nochmals nachschauen ob ich noch z.B. ssh offen habe. Danke nochmal für den Hinweis.

      • Hallo Adrian,

        ich habe nochmal ein bischen nachgelesen. Die Fälle welche man in Foren findet scheinen alle mit einer IOBroker installation zusammenzuhängen welche über Docker installiert worden sind. Zusätzlich war für den IOBroker ein Port für das Internet freigegeben. Über das Docker Image schein es den Angreifern gelungen zu sein einen kompletten Zugriff auf das gesamte Filesystem zu bekommen. Darüber wurden dann einzelne Ordner verschlüsselt.

        Was hilft dagegen:
        1. IOBroker keinen Port öffnen. Feste IP im Router vergeben und nur per Router VPN auf IOBroker zugreifen.
        2. Generell keine Ports der Synology direkt für das Internet freigeben.
        3. SSH Zugriff nicht freigeben
        4. Admin nicht als Admin Account anlegen und immer ein schönes Passwort vergeben
        5. 2 Faktor Authentifizierung für Admin User einrichten

        Da ich nur mit selbsterarbeiteten Halbwissen aufwarten kann. Meine Bitte an Euch oder Blog hier nochmal einen Fachlichen Input zu dem Sachverhalt kurz zu posten.

        Ich wünsch Euch einen schönen sonnigen Tag noch und bleibt gesund

  7. Frage in die Runde: Wie habt ihr das gelöst dass Echo bestimmte Radiosender abspielt? ‚Lounge…‘ Sender z.B. gibts ja wie Sand am Meer. Oder einfach nur ne persönliche Liste definieren. Wie habt ihr die Routine benannt? Meine Laienhaften Versuche brachten nichts. Hab auch leider nix im Web gefunden. Danke!

    • Einfach bei verknüpfte Konten dein TuneIn-Konto verknüpfen und in den Routines z.B. „Alexa, spiel RadioHamburg“ einstellen. Klappt bei mir mit so ziemlich jedem Radio.

  8. Ich starte morgens mit dem Skill Streamplayer das Morgenmagazin von ARD/ZDF.

    Ich lasse erst die Lautstärke auf 50% stellen und den Skill starten, und musste bisher noch die Frage „Welchen Sender soll ich starten“ beantworten.

    Nun startet mit dem geschriebenen Befehl „sage Streamplayer starte ARD“ endlich ohne weitere Interaktion das Morgenmagazin, läuft ja auf beiden Sendern gleichzeitig.

  9. Muhviehstar says:

    Bei mir wird nun das Bild der Kamera auf dem Echo Show angezeigt, wenn die Eufy Klingel betätigt wird.

  10. Stefan Rathjen says:

    Guten Morgen,

    schöne Funktion. Für WetterOnline ist die Funktion praktisch. „Alexa, starte Wetter Online mit Wetter jetzt“ kann man nun gut abkürzen.

    Euch einen schönen Tag

  11. mike Fedders says:

    Bewegungsmelder-Routinen mit Sonnenuntergang verknüpfen wäre auch Mal schön. Hat dafür schon jmd eine Lösung? Also innerhalb der Routinen. Bisher gelingt mir das nur über iobroker, aber deswegen einen raspi mitlaufen lassen…oder geht das iwie über ifttt?

  12. Ich wollte eigentlich gerne meinen Wecker damit koppeln, dass dann auch die Rolläden aufgehen.
    Das geht theoretisch über IFTTT, aber nur, wenn es ein Standardwecker ist. Sobald man einen Stream/Radio verwendet geht es schon nicht mehr.
    An den Wecker lässt sich die Aktion auch nicht anbinden (warum eigentlich nicht?) und eine Routine auf Basis des klingelnden Weckers geht auch nicht. Schade.

  13. Alexander Sascha Lang says:

    Leider ist es immer noch nicht möglich zwei Timer parallel (5 Minuten Ei, 6 Minuten Ei) parallel anzufordern. Sehr schade, oder weiß jemand Rat?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.