Bang & Olufsen stellt neuen Kopfhörer Beoplay HX vor

Bang & Olufsen hat mal wieder etwas Neues im Gepäck. Heute hat man einen neuen Over-Ear-Kopfhörer vorgestellt, der auf den Namen Beoplay HX hört. Das Modell soll den Anwender mit zwei selbst designten, 40 Millimeter großen Treibern begeistern. Vier Mikrofone sorgen für einen klaren Klang eurer Stimme beim Telefonieren.

Natürlich bringt der Kopfhörer in dieser Preisklasse auch eine aktive Geräuschunterdrückung mit, eine neue Generation der Digital-Adaptive-Active-Noice-Cancellation-Technologie soll das wohl sein. Eine Begleit-App lässt euch Soundprofile auswählen und auch mit anderen teilen, die Geräuschunterdrückung kann eingestellt werden und vieles mehr.

Bang & Olufsen möchte außerdem mit der typischen Kombination aus hochwertigen Materialien und einer ebenso guten Verarbeitung für Begeisterung beim Käufer sorgen. Ob das gelingt, wird sich zeigen. Ab sofort kann man das gute Stück direkt in den Bang & Olufsen Stores erwerben und muss dafür 499 Euro aus dem Portemonnaie holen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Internetmalte says:

    Ich habe hier noch den H9i und der steckt zumindest die Bose, Sony und Apple Pendants locker in die Tasche…

  2. Das Teil ist doch irgendwie alter Wein in neuen Schläuchen. Ich kann mit den neuen Produkte von B&O immer weniger etwas anfangen.

  3. Ein Link zur Herstellerseite wäre schon schön gewesen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.