Affinity Suite 1.10.1 veröffentlicht: Updates für Photo, Designer und den Publisher

Serif hat heute seine Affinity Suite in der neuen Version 1.10.1 veröffentlicht. Wie die Versionsnummer schon andeutet, so handelt es sich hier um ein eher kleines Update, das in erster Linie Bugfixes enthält. Solltet ihr Affinity Photo, Designer und / oder den Publisher verwenden, dann sollte euch das jeweilige Programm nach dem Start bereits auf das Update hinweisen.

Für Bestandskunden ist das Update natürlich kostenlos herunterladbar. Die Affinity Suite 1.10.1 gibt es ab sofort sowohl für Windows und macOS als auch für die Apple iPads. Beziehen müsst ihr die Aktualisierung auf dem Weg, auf dem ihr die Programme auch erworben habt.

Wen es nach mehr Informationen zu den einzelnen Fixes dürstet, der schaut am besten direkt einmal in die Forenthreads zum Affinity Designer, Publisher und Photo in der offiziellen Community:

Unter den Links findet ihr jeweils die passenden Change Notes und auch erste Diskussionen der Nutzer. Viel Spaß!

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Und das nächste grössere Update ist dann Version 2.0. Ich tippe auf Anfang 2022.

    Umstieg auf Abo-Modell in 3 … 2 … 1 …

    • Hellseher?

    • Mit Abo-Modell rechne ich auch (die Integration des Benutzeraccounts in die Programme ist für mich Anzeichen genug, dass da was in Vorbereitung ist). Aber die nächste Version muss nicht zwingend schon 2.0 sein. 1.11, 1.12, … 1.20, usw. sind auch noch denkbar.

    • Dachten viele bei 1.9 ja schon, aber seit es jetzt 1.10 gibt können sie theoretisch ewig so weiter machen.
      2.0 muss jedenfalls mehr als nur ein Update sein, damit sich die Millionen von Bestandskunden nochmal Geld ausgegeben, da müssen schon krasse Neuerungen und Features drin sein, damit sich ein Upgrade lohnt.
      Bisher war es immer ohne Abo Modell und ich denke, dadurch dass sie eine kleine Firma sind wird es weiter gelingen die Kosten mit dem Einmalkauf zu decken, sonst hätten sie nicht so oft Sales mit bis zu 50% Rabatt.

    • GoatMachine says:

      Ja kann sein, obwohl sie sich damit wahrscheinlich ins eigene Fleisch schneiden werden. Affinity war ja alleine schon wegen des Abo Modells von Adobe die Konkurrenz.

    • Christian Fischer says:

      Wenn das stimmen sollte, wäre das das allerletzte. Ich habe Affinity eigentlich deswegen gekauft, WEIL es kein Abomodell hatte, aber trotzdem eine anständige Photoshop-Alternative war. Ich hoffe, dass das ein Gerücht bleibt.

  2. Verstehe nicht wieso die Macher immer noch keine Lightroom Alternative rausbringen.
    Wird im Forum seit Jahren immer wieder mal gewünscht und ihre restlichen Programme scheinen ja bisher auch recht solide zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.