YouTube testet neues Player-Design auf dem Desktop

12. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

YouTube schraubt aktuell mal wieder an der Optik des Players im Desktop-Browser herum. Das ist soweit ja fast schon nichts Besonderes, da man des Öfteren beinahe unbemerkt die eine oder andere Kleinigkeit abändert. Doch diesmal fällt das Design etwas mehr ins Auge, denn die Player-Steuerungsleiste ist dabei transparent.

youtube-new-player-ui-1

Eigentlich hatte YouTube in den vergangenen Jahren, wie auch schon der Mutterkonzern Google, eher den Flat-Designtrend verfolgt und so war der Player in den letzten Jahren farblich im bekannten weiß auf grau. Der neue Player hingegen hat einen kompletten Transparenz-Effekt und auch die Navigationsleiste wurde vom Design minimal verändert.

So ist der Lautstärke-Button etwas schmaler ausgefallen und die „Schallwellen“ dafür etwas breiter. Auch die Menüelemente auf der rechten Seite für Untertitel, Einstellungen und Playergröße, bzw. Vollbild sind etwas fetter geworden. Zudem sind alle Elemente nun komplett in weiß getaucht. Der kleine Positionsknopf auf dem Ladefortschrittsbalken hingegen scheint komplett verschwunden zu sein. Ansonsten ist die rote Farbe im Fortschrittsbalken, der nun auch etwas schmaler ist, etwas kräftiger ausgefallen. Weitere Änderungen hat YouTube außerdem im Einstellungsmenü (Zahnrad-Symbol) kosmetisch vorgenommen.

youtube-new-player-ui-3

Oben: neues Player-Design / Unten: aktuelles Player-Design

Was die meisten freuen dürfte: nach wenigen Sekunden im Video blendet die Player-Steuerungsleiste aus und erscheint beim hovern über das Video schließlich wieder. So bekommt das Video etwas mehr Platz auf dem Bildschirm.

Der Player wird von YouTube jedoch aktuell noch experimentell betrieben, sodass Ihr nicht automatisch von heute auf morgen das neue Design erhaltet. Jedoch gibt es eine Möglichkeit den experimentellen Player zu aktivieren, vorausgesetzt, Ihr setzt auf Google Chrome.

Installiert die Chrome-Extension „EditThisCookie“ und besucht anschließend YouTube.com, klickt auf den Cookie-Extension-Button oben rechts im Browser, sucht über das Lupen-Symbol den Cookie-Wert VISITOR_INFO1_LIVE, ändert ihn auf Q06SngRDTGA ab und speichert mit dem grünen Haken ab. Anschließend müsst Ihr die Interface-Sprache bei YouTube auf English (US) umstellen. Diese Einstellung befindet sich auf jeder YouTube-Seite unten. Nun könnt Ihr ein beliebiges Video anklicken und solltet das neue Player-Design sehen.

Bildschirmfoto_2015-04-12_um_15_57_10

(Quelle: Google Operating System Blog)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.