Xbox: haben optische Medien ausgespielt?

10. März 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Die Konsolen, die wir zuhause rumstehen haben, bieten immer noch zeitgemäße Unterhaltung, obwohl sie schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben. Sie kommen aus Zeiten, in denen optische Medien immer noch das gefragteste Medium waren. Doch der Wind hat sich gedreht – vielleicht habt ihr das auch schon an euch selber beobachtet: bevor man in CDs nach Software oder Treibern wühlt, wirft man einen Download an.

Dieses Schicksal könnte auch die optischen Laufwerke in Konsolen betreffen, zumindest berichtet man davon, dass Microsofts Next-Gen-Konsole ohne optisches Laufwerk ausgeliefert wird. Stattdessen kommt halt Download zum Einsatz, Spiele können alternativ auch auf Flash-Speichern erworben werden, da diese nicht so anfällig sind.

Ob diese Flash-Speicher ein Standard-Format haben oder ob ein proprietäres System zum Einsatz kommt, ist bislang nicht bekannt. Wichtig würde ich finden, dass eventuelle Flash-Speicher kein DRM-Gedöns haben, damit man diese problemlos weiter verkaufen kann. Denn dies ist gerade der Charme optischer Laufwerke. Falls ich ein schmales Budget habe, dann schaue ich bei eBay oder den anderen Verdächtigen und kaufe günstig ein gebrauchtes Spiel.

Ob etwas an den Gerüchten dran ist, werden wir wohl 2013 sehen, wenn der Xbox 360-Nachfolger in den Startlöchern steht  -Microsoft hat bislang nichts kommentiert: “Xbox 360 has found new ways to extend its lifecycle like introducing the world to controller-free experiences with Kinect and re-inventing the console with a new dashboard and new entertainment content partnerships. We are always thinking about what is next for our platform and how to continue to defy the lifecycle convention. Beyond that we do not comment on rumors or speculation.” (via, via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.