Wunderlist für Windows 10 in finaler Version erschienen, arbeitet mit Cortana zusammen

2. Oktober 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

artikel_wunderlistWunderlist müssen wir wohl keinem unserer Leser mehr erklären. Es ist noch gar nicht so lange her, im August um genau zu sein, da kündigten die Macher der ToDo-App ein erneutes Redesign an. Zunächst wurden jedoch nur die Versionen für Windows 7, der Web-Client sowie die Chrome-Erweiterung mit dem neuen Design bedacht, Mac- und Windows 10-Nutzer mussten sich noch etwas gedulden. Kurz darauf erschien Wunderlist für Windows 10 als Preview-Version, die einen ersten Einblick auf das neue Aussehen sowie die neuen Funktionen geben sollte.

03@2x

Nun ist es endlich soweit, knapp zwei Monate später präsentiert Wunderlist den neuen Client für Windows 10-Nutzer in seiner finalen Version. Nebst neuem Facelift bekommt Wunderlist einige neue Tricks beigebracht. So darf man sich beispielsweise über ein Zusammenspiel von Wunderlist und Cortana freuen. Öffnet einfach den Microsoft-Assistenten und sagt der guten Euren Task und schon wird er in Wunderlist in den Eingang geschoben.

04@2x

Wunderlist besitzt zudem ab sofort ein flexibles Layout, was die Zusammenarbeit mit dem Snap-Feature in Windows 10 erleichtern soll. Heißt: Das Design von Wunderlist passt sich der Größe des Split-Screens an, ohne irgendwo an den Seiten Inhalte abzuschneiden.

05@2x

Als Fußnote gibt Wunderlist außerdem bekannt, dass man hart an einer Umsetzung einer Universal-App arbeitet, die ein nahtloses Erlebnis zwischen Desktop- und Mobilgeräten mit Windows 10 ermöglicht – dazu zählt auch Windows 10 für Smartphones. Mehr als ein kleines Preview-Bild zur Universal-App auf einem Windows 10 Smartphone hat Wunderlist jedoch noch nicht preiszugeben.

(Quelle: Wunderlist)
Wunderlist: To-Do Liste
Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler: 6 Wunderkinder GmbH
Preis: Kostenlos
  • Wunderlist: To-Do Liste Screenshot
  • Wunderlist: To-Do Liste Screenshot
  • Wunderlist: To-Do Liste Screenshot
  • Wunderlist: To-Do Liste Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.