WSJ: Apple arbeitet seit einem Jahr an einem Elektro-Fahrzeug

14. Februar 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Das Wall Street Journal kommt mit einer interessanten Meldung daher. Apple soll tatsächlich an einem elektrischen Fahrzeug arbeiten. Und das bereits in einem recht großen Umfang. Mehrere hundert Mitarbeiter sollen an das Projekt „Titan“ gebunden sein, ein Projekt, das bereits seit einem Jahr existiert. Die Möglichkeit, dass Apple das Projekt vor Beendigung einstampft? Laut Wall Street Journal gegeben, aber aufgrund der Größe des Projekts und der involvierten Mitarbeiter eher unwahrscheinlich.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105-590x510

Allerdings untersucht Apple – wie jedes andere Unternehmen auch – immer neue Gebiete, in die man sich einbringen könnte. Ob daraus letztendlich etwas wird, kann man zu so einem frühen Zeitpunkt noch nicht wissen, auch Apple nicht. Wer sich an die Vorstellung der Apple Watch erinnert, Tim Cook sagte, dass sich diese drei Jahre in der Entwicklung befand. Nun kann man sich ausmalen, wie lange es dauert, wenn man ein völlig neues Gebiet betritt, vom Computer-Hersteller zum Fahrzeug-Hersteller wird.

Anzeichen, dass Apple es ernst meint, gibt es allerdings auch. So sollen Apple-Vertreter nach in Österreich mit Fabrikanten für Luxus-Fahrzeuge getroffen haben. Darunter auch Magna Steyr, einem Fahrzeug-Fertiger, der unter anderem die Mercedes G-Klasse fertigt. Auch holte sich Apple einige Leute, die mit dem Bereich Fahrzeug-Design vertraut sind.

Apples Plan soll sein, mit einem Einstieg in die Welt der Elektro-Fahrzeuge einen ähnlichen Impact zu hinterlassen wie mit dem iPhone oder iPad. Nun ist ein Elektro-Fahrzeug allerdings kein 1000-Euro-Gadget, das man eben mal millionenfach absetzt. Und es ist auch nicht so, dass es noch keine Elektro-Fahrzeuge gibt. Tesla bedient den hochpreisigen Markt, andere Hersteller versuchen es mit alltagstauglichen (im preislichen Sinn) Fahrzeugen, erst diese Woche wurde bekannt, dass Chevrolet einen 30.000 Dollar Bolt fertigen wird.

Es gibt einige Indizien, die dafür sprechen, dass Apple an einem solchen Fahrzeug arbeitet, das in der Form eines Minivan gestaltet sein soll. Apple hat auch genügend Geld, um solche Projekte ohne Probleme finanzieren zu können. Tim Cook selbst sagte in einem Interview, dass Apple keine Grenzen kennt, was die Geschäftsfelder angeht. Und dass sich Produkte in der Entwicklung befinden, für die es bisher noch nicht einmal Gerüchte gab. Nun, das Gerücht hätten wir jetzt. Fehlt nur noch das Produkt.

Aber selbst wenn Apple das Projekt wieder einstellen wird, können die Erkenntnisse daraus in andere Produkte einfließen und diese verbessern. Auf jeden Fall ein spannendes Gebiet, das uns noch so lange beschäftigen wird, bis Elektrofahrzeuge auf den Straßen keine Ausnahme mehr sind.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9376 Artikel geschrieben.