Workaround: Termine im Google Kalender über Outlook.com mit der Windows Kalender App synchronisieren

4. April 2013 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Wie wir alle inzwischen seit einiger Zeit wissen, schaltet Google Exchange Active Sync ab und stellt Microsoft damit vor gewisse Probleme. Erst kürzlich hat Microsoft seine Windows 8 Apps aktualisiert, u.a. auch die Kalender App. Neben den kleineren Verbesserungen kam jedoch ein großer Nachteil mit:

Die Kalendereinträge konnten nicht mehr mit dem Google Kalender synchronisiert werden, was die User natürlich überhaupt nicht gerne sehen. Daher hat Microsoft nun reagiert und gibt einen Umweg über Outlook.com bekannt, mit denen ihr eure Termine von Google auch in die Windows Kalender App hinein bekommt.
Synchronisation Google Windows Kalender
Dabei exportiert ihr euch zunächst die ical-Datei aus eurem Google Kalender (wie das geht steht ausführlich hier). In Kurzform wechselt ihr in den Google Kalender in die Kontoeinstellungen des gewünschten Kalenders und holt euch die passende iCal-Datei.
iCal Google Calender
Ihr bekommt eine URL angezeigt, die ihr dann in eurem Outlook.com Kalender abonnieren müsst. Bei mir ist bereits der Outlook-Kalender im neuen Design verfügbar, dort müsst ihr einfach oben in der Menüleiste auf Importieren klicken.  Danach wechselt ihr in den Abschnitt Abonnieren, gebt die eben kopierte URL der iCal-Datei ein und setzt einen Namen für den Kalender. (Falls ihr noch das alte Design des Kalenders haben solltet, findet ihr die Anleitung hier)
Outlook.com Kalender abonnieren
Anschließend solltet ihr nach kurzer Zeit die Termine auch in eurem Windows-Kalender sehen, wenn ihr diesen bereits mit eurem Outlook.com Konto verbunden habt. Falls das nicht der Fall ist, müsst ihr in der Kalender-App in die Einstellungen und das Outlook-Konto einmalig hinzufügen. Somit habt ihr zumindest wieder eine teilweise funktionierende Synchronisierung. Einschränkung ist allerdings, dass Aktualisierungen der Termine nur über den Google Kalender selbst funktionieren. Der Weg über abonnieren aktualisiert zwar die aktuellen Termine, editieren ist aber nicht möglich.
Alternativ könnt ihr die iCal-Datei komplett mit all euren Terminen nach Outlook.com importieren und damit dann auch die Termine bearbeiten. Dann fällt aber auch die ständige Synchronisierung mit dem Google Kalender weg.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.


15 Kommentare

Julian 4. April 2013 um 22:34 Uhr

Versuche mich gerade an der Umstellung.
Jedoch kann ich einen Kalender, welcher mir freigegeben wurde, nicht hinzufügen.
Unter Google ist das alles ganz supi gelöst :-/

Sebastian 4. April 2013 um 22:44 Uhr

Habt ihr Erfahrungen, wie oft bzw. aller wieviel Minuten der Google Kalender zu Outlook.com synchronisiert wird? Ich hatte das schon mal im Herbst versucht und nach 48h ohne neuen Sync wieder aufgegeben. Sind ja dann nicht wirklich aktuell, die Termine…

Andi 4. April 2013 um 23:20 Uhr

Ich stand vor dem gleichen Problem hab aber den Vorteil, dass ich neue Termine praktisch nur über mein Nexus eingebe.
Lösung:
1. Owncloud Server für 12€ genietet.
2. Caldav und carddav gekauft
3. Outlook über exchange im Android eingebunden
4.benutze schon lange calengoo als app meine Wahl.

Wenn ich nun einen neuen Termin eingebe kann ich in Calengoo auch mehrere Kalender abgeben.

Schon sind alle gleich ;-)

Langfristig werde ich nur noch meine owncloud nutzen. Aber für den Übergang geht es so.

Btw: Suche eine App die mit meine Aufgaben mit owncloud synchronisiert (für Android)

Andy 5. April 2013 um 06:53 Uhr

Naja, wenn du ohnehin schon 12 Euro für einen eigenen Server ausgibst, hättest du dir auch irgendwo ein Exchange Postfach für den gleichen Preis anmieten können. Dann könntest du sogar mit der in Android integrierten Mail und Kalender App alles synchronisieren. auch die aufgaben. Und hättest noch OWA. Natürlich gehen auch alle anderen Apps, die Exchange Konten unterstützen, Touchdown, Calengoo, usw.

Andi 5. April 2013 um 09:22 Uhr

12 € im Jahr. Falls du einen exchange Server für das Geld weißt ist Link willkommen. ;-)

Mr.Gerard 5. April 2013 um 11:06 Uhr

Weiß eigentlich jemand wie man im neuen Kalender einen Feiertagskalender abonniert? Das fehlt mir irgendwie seit dem Umstieg von Google.

Helix 5. April 2013 um 11:21 Uhr

@ Mr. Gerard
das ging mal unter folgendem Link
http://windows.microsoft.com/de-de/windows/outlook/calendar-holiday-other
hoffentlich wird es bald wieder zur Verfügung gestellt.

claus 5. April 2013 um 11:39 Uhr

ich habe es auch mit der neuen app versucht leider komme ich allerdings damit nicht zurecht, meine Termine werden nicht dargestellt auf dem S3, Vielleicht kann mir jemand den richtigen Link posten

Mr.Gerard 5. April 2013 um 11:46 Uhr

Sofern du vom Galaxy S3 sprichts: Wieso bindest du Outlook nicht einfach als EAS ein? Microsoft bietet das ja noch an.

Phil (@philippkaus) 5. April 2013 um 11:58 Uhr

Ich habe im Moment noch mein Haupt-Email-Konto bei Yahoo. Dazu nutze ich den Kalender von google.

Nun habe ich schon länger vor alles zu einem Anbieter zu wechseln und da die neue Yahoo-WebMail-Ansicht nicht so meins ist, auch weg von Yahoo. Dazu kommt das Win8 Ultrabook, das natürlich mit eingebunden werden soll.

Also wäre es eigentlich ganz nett alles zu Microsoft umzuziehen.
Das problem:
Habe ein Microsoft Konto mit meiner Yahoo-Mail, darauf laufen Office und Win und Skydrive.
Dazu habe ich ein altes Hotmail-Konto, wobei ich da den outlook.com Alias verwende.

Wenn ich nun alles bei Microsoft haben will, muss ich immer aufpassen auf welchem Account ich nun bin. Zwar sind beide verlinkt, aber das ermöglicht ja nur das schnelle Wechseln, mehr nicht.

Ist irgendwie schade, dass man nicht aus den beiden Konten eins machen kann.
Das Yahoo-Konto ist ja für Office, Skydrive und Win8 eigentlich das Hauptkonto, E-Mail-Eingang geht natürlich nicht. (@yahoo…).

admarcoMarco 5. April 2013 um 16:26 Uhr

@Andi 12 Euro im Jahr? Wo das?

Andi 5. April 2013 um 19:06 Uhr

@admarcoMarco
weiß nicht ob caschy über Werbung so erfreut ist. Gib einfach bei G mal “Aachen owncloud hosting” ein ;-)

Marco 6. April 2013 um 00:02 Uhr

@Andi Danke ;-) Da werd’ ich gleich mal gucken.


2 Trackback(s)

2. Mai 2013
Aufgaben - Android-Hilfe.de
13. Juli 2014
Immer wieder sonntags KW 28

Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.