Facebook Home: das Video, die Erklärung und die Umfrage, ob du installierst

Facebook Home ist da und ich habe schon fast alles dazu geschrieben. Jetzt noch einmal ein paar offizielle News und die Frage, ob ihr installiert – sofern euer Gerät (ab Android 4.x) unterstützt wird. Sofern ihr keine News zum Thema braucht und euch nur an der Umfrage beteiligen wollt: ab nach unten scrollen!

Facebook Home

[werbung]

Folgende Fakten gibt Facebook zu Facebook Home bekannt:

Cover Feed 

Sobald ihr euer Handy einschaltet, taucht ihr in den Cover Feed ein. Der Cover Feed ersetzt den Sperr- und Startbildschirm. Er zeigt, was gerade passiert: einige Freunde beenden ein Radrennen, eure Familie isst gemeinsam, eure Lieblingsmannschaft gewinnt ein Spiel. Solche unterhaltsamen und umfassenden Einblicke bietet Home.

Vielleicht habt ihr diese Neuigkeiten zuvor verpasst, doch jetzt sind sie das Herzstück von Home. Nachdem Home gleichzeitig euer Sperr- und euer Startbildschirm ist, habt ihr unmittelbar Zugang zu den Inhalten. Ihr könnt sie durchblättern, um weitere Inhalte zu sehen und zweimal antippen, wenn sie euch gefallen. Der Cover Feed ist für die Momente zwischendurch – wie das Warten in der Schlange im Supermarkt – wenn ihr sehen möchtet, was in eurer Welt passiert.

Chatsymbole

Mit Chatsymbolen könnt ihr mit euren Freunden weiterchatten, wenn ihr andere Apps verwendet. Wenn euch einer eurer Freunde eine Nachricht sendet, erscheint ein Chatsymbol mit dem Bild des Freundes, damit ihr genau sehen könnt, mit wem ihr chattet. Die Nachrichten erreichen euch, egal was ihr gerade macht – ob ihr E-Mails lest, das Web durchstöbert oder Musik hört.

Ihr könnt die Chatsymbole verschieben und auf Nachrichten antworten. Nachdem SMS in den Facebook-Messenger für Android integriert sind, beinhalten Chatsymbole Facebook-Nachrichten und SMS.

Facebook-Home

Benachrichtigungen

Im Cover Feed könnt ihr alles sehen, was in eurer Welt passiert. Wenn etwas passiert, das wichtiger ist und euch direkt betrifft – wenn zum Beispiel einer eurer Freunde an eure Chronik postet – erhaltet ihr Benachrichtigungen mit dessen Profilbild.

Berührt eine Benachrichtigung einfach, um sie zu öffnen. Wenn ihr euch jedoch in diesem Moment nicht mit ihr beschäftigen möchtet, könnt ihr sie einfach wegstreichen, um sie zu verbergen bis ihr sie ansehen möchtet und so den Cover Feed weiter erkunden.

Anwendungen

Ihr könnt eure Apps über Home genauso einfach aufrufen wie auf jedem anderen Handy. Streicht nach oben, um eure Lieblings-Apps im Startprogramm zu sehen. Es gibt zudem eine Anzeige, die alle eure Apps enthält, und ihr könnt eure Lieblings-Apps in das Startprogramm ziehen.

Installation von Home

Home wird ab dem 12. April nach und nach weltweit als Download zur Verfügung stehen. Home kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen und auf folgenden Mobiltelefonen verwendet werden: HTC One X, HTC One X+, Samsung GALAXY S III und Samsung GALAXY Note II. Home kann im Laufe der nächsten Monate zudem auf dem in Kürze erscheinenden HTC One und Samsung GALAXY S4 sowie auf anderen Geräten installiert werden.

Und nun das Event im Replay:

Und nun die Umfrage: Wirst du Facebook Home installieren, sofern dein Android-Smartphone unterstützt wird?

Wirst du Facebook Home installieren?

View Results

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Ist halt die Frage, in wie weit es sich versucht in den Vordergrund zu drängen, oder ob es wahlweiße dezent im Hintergrund bleibt, wenn man mit dem Smartphone gerade etwas „wichtiges“ macht. Zudem Ist abzuwarten, inwiefern angebotene Ünterstützungen nicht schon z.B. durch Sense (kenn es noch nicht, auch Congstar hat Lieferschwierigkeiten beim HTC One) in einer Art Timeline bereitgestellt werden.

  2. Wenn ich so viele coole Freunde wie Mark in der PK hätte, würde ich es versuchen. Aber bei mir gibt’s keine schönen Bilder, meine Freunde machen keine so spannenden Sachen, dass ich das sofort im Lockscreen sehen möchte und auch allgemein nutze ich Facebook eh nur fast nur zum Chatten. Gäb’s ein „Twitter Home“, wäre ich dabei.

  3. Never ever…

    An alle die es dauerhaft benutzen wollen: Freut euch schon mal auf Fullscreen Werbung auf euren Smartphones… ;P
    Imho nur was für hardcore Facebook Junkies die kaum andere Apps aufrufen. Am schlimmsten find ich, dass man wie es mir vorgekommen ist fast NICHTS einstellen kann, außer wie die Apps im Appdrawer sortiert sind…
    Benachrichtigungsleiste anyone? Nicht jede Benachrichtigung auf meinem Telefon ist von Facebook… wtf

  4. Es sind gute Ansätze drin, mir persönlich ist da facebook aber zu präsent auf dem Lockscreen.

  5. Ich werds auf jeden Fall ausprobieren, obwohl ich fb nicht wirklich nutze, einfach weils was neues ist 🙂

  6. Nachdem Suckerberg zugegeben hat (Artikel bei theverge), dass Ads auf dem „Coverfeed“ zu sehen sein werden, wenn auch nicht direkt beim Launch, kommt das erst gar nicht in Frage.

    Das Konzept an sich find ich ganz nice, weil’s mal was anderes ist.

  7. meiner meinung nach optisch wirklich sehr gelungen. minimal, klar, frisch. usability kann man denke ich noch nicht bewerten. in meinem newsstrem sind jedoch eher selten so schöne fotos und schnappschüsse zu sehen. so schaut der startbildschirm dann in der realität wohl meistens scheisse aus.

  8. Also kann ich es nicht auf dem Nexus 4 testen?

    Selbst schuld…

  9. Ich werde es auch mal installieren. Aber nur aus Neugier. Ich bin mir eigentlich jetzt schon sicher, dass ich es nach 30 Minuten wieder runter werfe. Aber mal gesehen haben? ja!

    Bei mir ist es wie bei sibbl, das meiste in meinem Facebookstream kommt mir eher wie Spam vor. Und selbst wenn es nicht die Hälfte, sondern nur 20 oder 30% sind (was ich für sehr optimistisch halte), wäre mir das noch zu viel um es „blind“ auf dem Lookscreen zu haben.

  10. Hatte zu Beginn nur deine Zusammenfassung gelesen und war erst nicht so überzeugt. Aber die Vorstellung gefällt. Gerade mit der Idee, für Nachrichten nicht die App wechseln zu müssen, hat Facebook bei mir gepunktet. Scheint zudem ja alles recht flüssig zu laufen. Einziger Nachteil: Meine Freunde sind alles keine Starfotografen, der Newsfeed im Home Modus wird somit wohl etwas dürftig aussehen.
    Jede Wette Apple wirds abkupfern 😉

  11. @caschy weiß man denn schon wie es mit dem Nexus 4 sein wird?

  12. ich werde es ausprobieren, aber ich vermute mal es wird nicht länger als 10 Minuten auf meinem Handy bleiben

  13. Das ganze wird so viel Akku fressen, dass man mit keinem Smartphone der Welt einen ganzen Tag übersteht. Vor allem nicht wenn da noch Werbung dazukommt.

  14. Etwas neues kommt raus und 60% sind dagegen. Und das bei technikbegeisterten Lesern. Beim Ottonormal Nutzer wären es wohl deutlich mehr. German Angst wie es leibt und lebt. 😀

  15. Ralf Richter says:

    Ich finde es spannend, werde es aber auf keinen Fall installieren – weil ich keinen Facebook-Account (mehr) habe…

  16. @Ole
    Das Feature was du suchst nennt sich Widget und ist nun bei Android wahrlich keine grandiose Neuerung. Fast jede App mit laufend aktualisierenden Inhalten bietet ein Widget, manche sogar schon Lockscreen Widgets, die freilich erst ab Jellybean funktionieren.
    Dafür gleich nen ganzen Launcher zu installieren, der dir ggf. die Systemstabilität versaut, halte ich für etwas überzogen.
    Wenn FB dann tatsächlich für die nähre Zukunft plant, den Homescreen als Vollbild-Werbefläche zu missbrauchen, gibt es meiner unbedeutenden Meinung nach für den Quatsch eigentlich NULL Gründe, sich damit sein Phone zu versauen.

  17. nun, was bring das, außer dass man damit noch mehr Daten von sich preis gibt?
    bin ich froh, ich hab kein Facebook 😉

  18. Der Produkt-Trailer ist ganz schön „nichtssagend“. Da hätte ich mir schon mehr erwartet ;-(

  19. Den Kindern wird es gefallen. Facebook scheint es ja nicht so gut zu gehen, großer Benutzer Schwund in der wichtigsten Zielgruppe den Jugendlichen. Da muss man sich mal was einfallen lassen aber ob das hilft wage ich zu bezweifeln. Ich persönlich hätte auch keine Lust auf schöne Werbewelt von FB ganz zu schweigen von den geistreichen Sprüchen und lustigen Tierbildern. Mal sehen was daraus wird.

  20. Zwei Zitate dazu: „Zu viele Ärzte, keine Freunde“ – Brad Garrett
    ergo –> „Langweilig“ Homer J. Simpson

    Ich habe schon meine Facebook-Benachrichtigung an. Nutze aber die Social-Platform eher um Erfahrungen in diversen Gruppen (Hausbau etc.) zu bekommen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.