Windows Phone: Telefónica O2 will unterstützen

26. Juni 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von:

Es soll sie ja im Handel geben: die Typen Verkäufer, die nach dem Motto handeln: „was der Kunde will, bestimme ich“. Diesen Schlag könnte man – wenn es schlecht läuft – bald vermehrt im Bereich Mobilfunk antreffen. Im Blog von Telefónica O2 heißt es, dass man den Vertrieb von Windows Phone 8 in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Brasilien, Chile und Mexiko verstärken wolle. Dies macht man nicht, weil die Smartphones mit Windows Phone so schön bunt und voller Kacheln sind – es handelt sich schlicht und ergreifend um eine Kooperation mit Microsoft. Die offensichtlich von Microsoft initiierte und geförderte Kooperation wird von Telefónica O2 natürlich nicht als Werbeveranstaltung dargestellt.

o2

Man spricht davon, dass man Systeme fördern wolle, die eine Alternative zu dem aktuellen Duopol von Android und iOS darstellen. Auch heißt es: „Zu dem Engagement gehört auch, dass Telefónica die gestiegene Nachfrage nach Windows Phone 8 weiter fördert und gleichzeitig eng mit seinen Lieferanten zusammenarbeitet, um die Verfügbarkeit von hochwertigen Endgeräten sicherzustellen.“ Ein verstärkter Vertrieb heißt vor allem eines: es wird aktiv vom Verkäufer auf bestimmte Geräteklassen beraten. Und eben jenes bedeutet auch, dass man dem unbedarften Kunden ein Windows Phone aufschwatzt – weil jene Kooperation besteht. Gestiegene Nachfrage an Windows Phones? Ich habe vor diesem Artikel mit genau vier Leuten aus dem Verkauf gesprochen. Die haben davon nichts mitbekommen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.