Windows 8: Passwörter aus Bildern und eine virtuelle Tastatur

19. Dezember 2011 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Punkt Punkt Komma Strich – fertig ist das Passwortgesicht. Kleine News aus der Welt von Windows 8. Das kommende System aus dem Hause Microsoft, welches nicht nur unsere Rechner bereichern, sondern auch Tabets beflügeln soll, bekommt eine Funktion spendiert, in der Bilder als Passwörter dienen. Schön das Nacktbild der Freundin oder das traute Beisammensein auf Omas 80.sten genommen, drei Gesten festgelegt – fertig ist das Passwort.

Hört sich easy an, ist aber eine Mathematik für sich – die Bilder sind logischerweise in Quadrate aufgeteilt. Trifft man nicht ganz genau, so ist dies nicht schlimm – allerdings darf die Genauigkeit nicht unter 90% fallen.

Der zweite Teil der News ist gar nicht soooooo spektakulär, aber erwähnenswert. Windows 8 verfügt natürlich auch über eine virtuelle Tastatur für Tablets, diese lässt sich ebenso splitten, wie die des iPad. Ich selber kann auf der geteilten Tastatur besser tippen, da ich dann das Tablet mit beiden Händen halten kann und trotzdem tippen kann.

War in der alten Version der Windows 8 Developer-Preview die Tastatur nicht größenverstellbar, so wird sie es in Zukunft sein – ein Switch ist jederzeit von uns durchführbar. (via, via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.