WEB.DE und GMX starten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Basis Cryptomator

27. November 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Der Bonner Verschlüsselungs- und IT-Sicherheitsspezialist Skymatic hat in Kooperation mit den beiden deutschen E-Mail-Anbietern eine integrierte Ende-zu-Ende-Verschlüsselungslösung für den WEB.DE Online-Speicher und das GMX MediaCenter entwickelt: Den WEB.DE Tresor und den GMX Tresor. Falls euch die Firma bekannt vorkommt: Die stecken hinter der quelloffenen Verschlüsselungssoftware Cryptomator, die bei Web.de und GMX die Basis ist.

Ab heute wird der Tresor den Nutzern der beiden Internetportale als Software für den PC und als App für iOS- und Android-Geräte zum Download angeboten.

Die Programme sind laut GMX und Web.de bereits für die Nutzung mit den Cloud-Speichern vorkonfiguriert. Daher muss sich der Nutzer nicht mit Verschlüsselungseinstellungen, Schlüsselverwaltung oder Zugriffsrechten beschäftigen. Er gibt bei der Installation einmal seine Zugangsdaten ein und legt ein gesondertes Tresor-Passwort fest, mit dem die Dateien lokal auf dem PC, dem Laptop oder dem Smartphone verschlüsselt werden. Die Verschlüsselung erfolgt nach dem AES-Standard mit 256 Bit Schlüssellänge. Erst anschließend werden die Daten in die Cloud-Speicher von WEB.DE und GMX übertragen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25467 Artikel geschrieben.