Was ein Microsoft Surface mit Wäscheklammern zu tun hat

26. Mai 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Kleine Lifehacks – große Wirkung. Im PC- und Smartphonebereich gibt es so einiges, was man mit minimalem Aufwand tun kann, um sich etwas Ordnung oder Bequemlichkeit zu verschaffen. Eine leere Klopapierrolle kann zum Beispiel aufgeschnitten werden und ein Smartphone aufnehmen – hiermit wird dann der Lautsprecher verstärkt, als Ständer dienen Heftzwecken. Ich selber nutze zum Beispiel Klopapierrollen seit Jahren, um meine diversen Kabel aufzubewahren.

1432445183-502

Auch Federn aus Kugelschreibern können einen guten Zweck erfüllen, sie wickelt man um häufig benutzte Kabel, um einen Knickschutz am Stecker zu realisieren. Oder man nutzt Papierklemmen als Kabelhalter am Schreibtisch – alles machbar. Ein kleiner Tipp zum Start in die kurze Woche kommt von unserem Leser Kai. Er besitzt ein Surface Pro 3 und geht nicht ohne Wäscheklammern an Bord eines Flugzeuges. Findet man dort Standardsitze vor, wie beispielsweise häufig in der Y-Klasse (Economy Class, gemeinhin Holzklasse), dann kann man die Wäscheklammern nutzen, um das Surface besser am Sitz zu fixieren (sie Abbildung). Und falls ihr den ultimativen Trick habt, um mit minimalem Aufwand großen Nutzen im PC-Bereich zu erzielen, so freue ich mich über euren Kommentar.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.