Vodafone erhöht Inklusiv-Volumen in RED Smartphone-Tarifen

21. März 2013 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Es ist ja immer ein Akt mit mir. Ich suche eigentlich dauerhaft nach dem für mich passenden Tarif. Telefonie und SMS? Brauche ich nicht. Daten, Daten und noch einmal Daten. Mehr nicht. Das ist einer der Gründe, warum ich keinen der Vodafone-Tarife nutze. Die mögen gutes Netz haben, aber in den RED-Tarifen bezahlt man halt immer noch Zeug in einem Vertrag mit, welches ich nicht brauche. 25 GB Cloudspeicher (50 GB in größeren Packs), SMS- und Telefonieflat nebst Daten.

Vodafone Logo

Da zahlt man im kleinsten Tarif schlappe 50 Kracher, was mir einfach zuviel Geld ist – denn ich nutze diese Leistung nicht. Momentan hänge ich noch in einer uralten o2-Geschichte. SMS und Telefonie bezahle ich nach Nutzung, 1 GB Traffic schlägt mit 14,99 Euro zu Buche. Lang bislang. Aber: geht ja nicht um o2, sondern um Vodafone – und vielleicht um euch, sofern ihr der Nutzer eines Vodafone RED-Smartphone-Tarifes seid.

Ab dem 1. April wird der Düsseldorfer Kommunikationskonzern das Inklusiv-Datenvolumen erhöhen, aber nicht den Preis. So verdoppelt sich das Inklusivvolumen im RED M von 500 Megabyte auf ein Gigabyte pro Monat. Im RED L steht nach Erhöhung um ein Gigabyte ein Datenvolumen von vier Gigabyte für Daten zur Verfügung. Egal ob Neu- oder Bestandskunde. Die monatlichen Basispreise der beiden Smartphone-Tarife bleiben unverändert.

So enthält der RED M zum Preis von 49,99 Euro neben einer SMS-Flatrate (max. 3.000 SMS pro Monat (warum heißt es dann Flat?)) auch eine Sprachflat in alle deutschen Netze. Das Inklusiv-Volumen von nunmehr ein Gigabyte kann im UMTS-Netz von Vodafone mit bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde genutzt werden.

Wer in diesem Tarif die RealLTE-Option gebucht hat, dem stehen ab April 1,5 GB Datenvolumen mit bis zu 50 Mbit/s im LTE-Netz von Vodafone zur Verfügung. Der Smartphone-Tarif RED L kostet nach wie vor 79,99 Euro im Monat. Dafür gibt es neben der Telefonie- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze auch eine mobile Internet-Flat mit monatlich vier GB Datenvolumen. Dieses kann im LTE-Netz von Vodafone mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde genutzt werden. Zusätzlich gibt es in diesem Pack die Vodafone RED Data SIM als SIM-Karte – zum Beispiel für Tablets.

So, da ihr nun wisst, was ich immer noch nutze  -lasst doch mal hören, wie ihr unterwegs seid!


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17950 Artikel geschrieben.