Vodafone CallYa: Neue Datenoptionen für Wenig- und Vielnutzer

22. November 2016 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel Vodafone LogoVodafone führt neue Datenoptionen für das CallYa Prepaid-Angebot ein. Sie können zu jedem CallYa-Tarif gebucht werden. Sollte ein Tarif bereits ein Datenpaket enthalten, wird das zusätzliche Volumen einfach aufgebucht. Und auch eine weitere Einmaloption für die Nutzung nach Aufbrauchen des Inklusivvolumens stellt Vodafone zur Verfügung. Neu sind die kleine und die große Option, 150 MB gibt es für 2,99 Euro (28 Tage Nutzung), 4 GB gibt es für 29,99 Euro (28 Tage Nutzung). Dazwischen liegen die Optionen mit 500 MB, 1 GB und 2 GB für jeweils 5,99 Euro, 9,99 Euro und 19,99 Euro, der Nutzungszeitraum beträgt ebenfalls 28 Tage.

vf_datenoption

Bei den Einmaloptionen gab es bisher 250 MB für 2,99 Euro. Hier kommt nun eine 600 MB dazu, 5,99 Euro werden für das 7 Tage gültige Paket fällig. Buchbar sind die Einmaloptionen erst, wenn das aktuelle Inklusivvolumen aufgebraucht ist. Bei allen Datenoptionen gibt es maximale LTE-Geschwindigkeit (bis 375 Mbit/s) und sie können nicht nur in Deutschland, sondern auch im EU-Ausland genutzt werden.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7720 Artikel geschrieben.