Vivaldi 1.5: Browser unterstützt nun auch Philips Hue und hat weitere Neuerungen im Gepäck

vivaldi browser logoDer Vivaldi Browser hat ein Update erhalten, welches den Browser nicht mehr einfach nur Webseiten anzeigen lässt. Es ist nun auch möglich die smarten Philips Hue-Lampen zu steuern. Die Lichtumgebung passt sich bei Aktivierung dem Browser an, der Besuch von Webseiten wechselt die Farben entsprechend. Philips Hue Theme Integration nennt sich der Spaß, der aktiviert werden möchte. Das soll allerdings nur der erste Schritt sein, Lichtänderungen bei Benachrichtigungen oder E-Mails sollen folgen. Die Integration von Philips Hue ist aber nicht die einzige Neuerung, die Version 1.5 des Browsers mitbringt.

Neu ist auch Tab-Dragging, man kann einzelne Tabs also in andere Fenster ziehen. Das funktioniert auch mit gestapelten Tabs, diese Tab-Gruppen sind eines der beliebteren Features des Browsers. Um Tabs zu stapeln, legt man diese einfach übereinander, so kann man eventuell auch bei zahlreichen geöffneten Tabs noch den Überblick behalten. In der Adresszeile gibt es nun zudem einen Reader-Mode-Button, der entsprechende Funktion ohne Umwege aufruft.

Innerhalb der Notizen gibt es ebenfalls eine Neuerung. Kopiert man nun Text von einer Webseite und erstellt damit eine neue Notiz, wird dieser automatisch ein Screenshot der Seite angehängt. Diese Funktion ist standardmäßig aktiviert, kann in den Einstellungen auf Wunsch aber auch wieder deaktiviert werden. Windows-Nutzer profitieren außerdem ab sofort von Delta-Updates, das heißt, es werden nur Änderungen beim Browser-Update heruntergeladen, nicht mehr die komplette Installation.

Der Vivaldi Browser kann in Version 1.5 auf der Vivaldi-Webseite heruntergeladen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

14 Kommentare

  1. Zum Glück ist dieser tolle Browser um einiges besser als das Werbevideo 🙂

  2. Ich weiss nicht, wie die mit diesem wirklich guten Browser nennenswert Marktanteile erreichen wollen, wenn sie nicht endlich Mobilversionen raushauen. Ich werde doch nicht auf jeder Plattform einen anderen Browser nutzen.

  3. Ich nutze auf jeder Plattform einen anderen: Mobil den Tuga Browser, auf dem PC Vivaldi und auf meinem langsamen Notebook den Edge.
    Vivaldi ist auf jeden Fall mein Lieblingsbrowser, bin (mit Pausen) seit der Beta dabei.

  4. Startet einfach noch viel zu langsam.

  5. @Jörg
    Die Version für Mobilgeräte wird sich (leider) noch etwas hinziehen. Wohl erst in der zweiten Jahreshälfte 2017.
    Um schneller arbeiten zu können fehlen momentan noch die Leute und für mehr Leute fehlen noch stabilere und höhere Einnahmen.

  6. Ohny Sync, ohne mich.

  7. Anstatt Sie mal ordentlich Chrome Extensions unterstützen machen die lieber Philips Hue? Is ja klar das die einen Sponsor brauchen, aber so kriegt man keine Marktanteile. Nichtmal Google Calendar oder Google Keep läuft auf dem Ding seit einem Jahr und nix passiert.

  8. Nutze den Browser seit Version 1.0 und bin immer noch sehr zufrieden damit. Meiner Meinung nach aktuell der beste Browser für anspruchsvollere Nutzer.

  9. irgendwie wäre mir eine chrome plugin lösung hier lieber… der browser hat weder sync noch ein bequemes bookmark import/export… da ich opimist bin bleibsts aber installliert

  10. Bevor ich jetzt mit meinen eigenen Recherchen beginne, vielleicht mal einfach die Frage in die Runde:

    Hat sich schon mal jemand damit auseinandergesetzt auf was dieser Browser fußt (Mozilla o.ä.)?
    Auf der Website steht zumindest schon mal das er JavaScript benötigt…

  11. @ius3r
    Vivaldi basiert auf Chromium und damit auf dem gleichen Kern wie Chrome. Daher braucht man sich bei der Benutzung auch keine Gedanken zu machen, dass irgendwelche Webseiten nicht richtig funktionieren.

  12. Mit Sync hab ich keine Probleme… XMarks läuft auch hier einwandfrei. Einzig was mich übelst nervt ist das man auf MacOS nicht mal Netflix mit dem Browser schauen kann, da sie irgendein Plugin nicht liefern, welches aber Standard ist… sonst mag ich Vivaldi eigentlich.

  13. Sync —> Mobile ist für mich Pflicht. Nicht mal wegen der Bookmarks, sondern wegen der Passwörter.

  14. @Elias

    Danke für deinen Hinweis auf Tuga Browser von XDA, 50,02 MB. XDA empfehlen, vor dem ersten Start die Berechtigung für Kontakte zu aktivieren: ‚that way you can sync out of the box with your Google Account‘.

    Hab Tuga installiert. Er übertrifft wohl Habit Browser, den ich wegen seiner hohen Geschwindigkeit bisher nutze.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.