Virtual Reality: Sony Project Morpheus wird in der ersten Jahreshälfte 2016 ausgeliefert

4. März 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von:

Sonys Virtual Reality Headset – Project Morpheus – wurde bereits letztes Jahr vorgestellt. Wann das gute Stück jedoch auf den Markt kommen wird, hat Sony bisher nicht verraten. Bisher, denn nun lässt Sony verlauten, dass es in der ersten Jahreshälfte 2016 der Fall sein wird. Project Morpheus wird mit einem FullHD RGB-OLED-Display ausgestattet sein, das 5,7 Zoll in der Diagonalen misst. Im Gegensatz zur Gear VR oder Google Cardboard muss man also nicht selbst für das Display sorgen, Sony bringt in Project Morpheus direkt alles mit, was man für das Eintauchen in die virtuelle Realität benötigt.

ProjectMorpheus

Einen konkreteren Termin als den nun genannten 6-Monats-Zeitraum konnte man nicht nennen, immerhin wissen wir so, dass wir dieses Jahr nicht mehr damit rechnen brauchen. Auch einen Preis verrät Sony noch nicht. Der Markt der kompletten VR-Headsets, bei denen man nicht einfach sein Smartphone oder Tablet in eine dafür vorgesehene Halterung steckt, ist noch sehr dünn besiedelt, insofern ist es für Sony vermutlich weniger schlimm noch mit dem Release zu warten als für die Fans.

(via TNW)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9390 Artikel geschrieben.