ARD und Co. auf dem Chromecast schauen: MediaThek Cast App via APK installierbar

Bildschirmfoto 2015-03-03 um 20.36.04

Kurz notiert: Seit September vergangenen Jahres brachten die Öffentlich-rechtlichen ihre Mediatheken für eine Chromecast-Unterstützung auf Vordermann, doch die ARD und 3Sat lassen immer noch auf sich warten. Daher hatten findige Entwickler eine eigene App namens MediaThek Cast veröffentlicht, die sämtliche Mediatheken auf den Chromecast bringen sollte. Diese App wurde kurzerhand von Google wieder aus dem PlayStore gekickt. Nun umgehen die Entwickler diesen und veröffentlichen MediaThek Cast kurzerhand als APK-Datei. Wer also den Tatort über seinen Chromecast nachschauen möchte, kann die APK auf Sofalabor.de herunterladen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

15 Kommentare

  1. dreamfresh says:

    Auf der Homepage ist es Version 1.0.
    Hab die APP noch aus dem play-store und da ist es Version 2.02.
    Versteh ich nit.

  2. Der Name der App hat sich etwas geändert. Sie heißt nur noch MTCast und beginnt nun auch mit einer neuen Versionsnummer, das ist alles.

  3. Aha, das ist nicht sehr intelligent gemacht mit der Versionsnummer…

  4. Info nebenbei: Inhalte aus der ARD Mediathek lassen sich (am Smartphone) ohne Probleme heraus aus Chrome auf den Chromecast streamen. Sobald das Video im Browser startet, erscheint auch das Chromecast-Icon.

    Anders sieht es bei ZDF aus, hier muss man zwingend eine App nutzen. Da finde ich die Lösung der ARD besser. Wozu extra eine App, wenn es auch ohne Probleme mit dem Browser klappt.

  5. Ich benutze lieber die MediaThek App. Bei eigenen ZDF App ist die Videoqualität weit aus schlechter, als wenn ich dasselbe Video über MediaThek streame. Warum auch immer …

  6. dreamfresh says:

    Heisst das auch, dass die Version MT Cast 2.0. die Selbe ist wie Mediathek Cast 1.0 ?

  7. @Markus: Vielen Dank erstmal! Besteht denn die Möglichkeit, dass die App mal in einem anderen Store auftaucht (z.b. Amazon oder Fdroid)?

  8. Schöne App. Danke dafür. Nutze ich regelmäßig. Ihre Funktion zum, ähhh, zeitversetzen Ansehen ist wahrscheinlich Ursache für die Nichtverfügabrkeit im Store. Das wird dann mit Amazon auch nix. Und Fdroid nimmt, glaube ich, nur Apps im Quellcode. Was ich übrigens für eine gute Idee halten würde. Also, die App auf Github, meine ich.

  9. @dreamfresh: nein die Version ist nicht die Selbe, die neu APK hat auch neue Funktionen (zb Livesreams). @stefan/Richard: Andere Stores oder Github sind z.Z. nicht geplant, aber ich denke darüber nach. Wenn euch das interessiert könnt ihr mir ja bei google+ folgen, da werden alle Neuigkeiten bekannt gegeben.

  10. ch bin erstaunt das es noch jemanden diesseits des Rentenalters gibt der ARD schaut

  11. @b.s. Warum denn auch nicht? Ach ja da läuft ja eh nur das Musikantenstadl Tag und Nacht.

  12. dreamfresh says:

    @Markus
    Man dankt!

  13. @Markus: Github fände ich auch gut. Merkt die App eigentlich, wenn ein Update verfügbar ist?

  14. Gut. Danke. Also MT Cast [alt] deinstallieren.
    Bei den Live-Streams Umleitung zu Chromecast per CastBuddy – Qualität so lala; welche App leitet besser um?

    @geeg: In ‚Hilfe‘ findest du ein Link zu Updates. Kannst dich also selbst schlau machen.

  15. ist ’ne Sehr Nützliche App!!! Weil alle ÖR mit nur einer App begleitet werden.
    Das sollte ARD und ZDF auch mal zum nachdenken bewegen, …immer neue Apps, …und der Andro bläääht sich auf. Dann sind noch die verschiedenen Formate, …usw.
    …aber ÖR sind das einzige, was noch einen Informationswert hat >> arte, 3sat
    der Rest geht in Richtung Ggl-Chip mit Brille um auch ja nicht vom „rechten Weg“ …