Unitymedia warnt: Standard-Passwörter der Router lassen sich auslesen

9. Juli 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

artikel_unitymediaVor ein paar Tagen hat Unitymedia das ehrgeizige Projekt WiFiSpot beim Kunden gestartet. Freies WLAN für Kunden, die ebenfalls ihr Netz freigeben. Für Nutzer, die davon Gebrauch machen und einen Nutzen haben – nett. Doch Unitymedia informiert derzeit, dass man vielleicht das voreingestellte Router-Passwort ändern solle. In diese Falle sind schon zahlreiche Anbieter getappt. Nutzer, die beim voreingestellten Passwort bleiben, laufen Gefahr dass Angreifer sich in ihr WLAN einloggen und so vielleicht auf sensible Daten Zugriff haben. Das Perfide: Es scheint sehr leicht zu sein, den Key eines solchen Unitymedia-Routers auszulesen – selbst im Google Play Store gibt es eine App, die es leicht (!) möglich macht. Unitymedia hat eine FAQ veröffentlicht, wie man bei den jeweiligen Geräten das Passwort ändert. Solltet ihr selbst betroffen sein oder Bekannte und Verwandte haben, so informiert sie vielleicht. Gibt genug Kiddies, die nun mit Android-Smartphone und der App durch die Stadt spazieren.

unitymediahack

Unitymedia auf Facebook: bitte ändert dringend Euer WLAN-Passwort. Wir haben Kenntnis davon, dass werkseitig voreingestellte Passwörter auf WLAN-Geräten (Routern) mit spezieller Software und technischen Kenntnissen aufgedeckt werden können. Wenn Ihr noch immer das Passwort nutzt, dass auf der Rückseite Eures Gerätes aufgedruckt ist, ändert es umgehend.

(danke Alex!)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24320 Artikel geschrieben.