Unison: OS X Usenet-Client erhält Update und wird eingestellt

13. Dezember 2014 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von:

Wenn Ihr Usenet-Nutzer seid und einen Mac nutzt, habt Ihr vielleicht schon einmal von Unison gehört, einem Usenet-Client für OS X. Zu diesem Client gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass es mittlerweile Version 2.2 des Clients gibt, die ein viel gefragtes Feature mitbringt: Multi-Connection-Downloads für höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Außerdem gibt es eine erweiterte Unterstützung für die Retina Displays der neueren Macs. Die schlechte Nachricht? Unison wird nicht mehr weiter entwickelt.

Unison

Wie die Macher von Unison bereits Anfang November mitteilten, ist Version 2.2 des Clients die letzte Version. Der Markt für Usenet-Clients ist klein, folglich lohnt sich die Entwicklung einfach nicht mehr. Um den Abschied nicht ganz so schwer zu gestalten, wird der Client aber gleichzeitig kostenlos. Wer ihn also noch nutzen möchte, solange er funktioniert, muss dafür nichts mehr bezahlen. Den Download von Unison 2.2 findet Ihr direkt im Verabschiedungs-Blog-Post von Panic.com. (Danke Alex!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.