uberPOP in Hamburg ab sofort nur noch am Wochenende verfügbar

16. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Wer den Newsletter von uber abonniert hat, wird höchstwahrscheinlich ebenfalls die E-Mail erhalten haben, dass uber seinen Service „uberPOP“ ab sofort in Hamburg nur noch am Wochenende zur Verfügung stellen wird. Die Begründung hierfür lautet von offizieller Seite, dass man sich den Auflagen der Stadt beugen musste.

unnamed

Ende September sprach das Hamburger Landgericht ein ganzheitliches Verbot gegen den Fahrdienst des kalifornischen Unternehmens uber erstmals aus. Dieses wurde zwar kurz darauf wieder aufgehoben, doch nur unter Auflagen. Das reichte uber anscheinend nicht und ging in die nächste Instanz – an das Verfassungsgericht. Dieses erteilte uber in dieser Woche ebenfalls eine Abfuhr „mangels Zulässigkeit“. Nun scheint sich uber geschlagen zu geben und informiert seine Kunden über die Zukunft des Dienstes.

Ab sofort wird uberPOP demnach in Hamburg lediglich von Freitag 12:00 Uhr – Montag 02:00 Uhr Personen von A nach B befördern. Die Preisstruktur von 0,35 €/km soll dennoch bestehen bleiben. Änderungen an uberTAXI und uberBLACK scheint es derweil nicht zu geben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.