Tweetbot-Update 4.1 kommt mit Apple Watch-App, die kein Herz verdient hat

4. November 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von:

artikel_tweetbotEin Aufschrei ging gestern durch das Twitter-Land, als Twitter sich von den Sternen verabschiedete und stattdessen nun Herzen einsetzt, damit Nutzer einen Tweet liken können. Nutzt Ihr Twitter, habe Ihr es sicher mitbekommen. Unabhängig davon gab es gestern aber auch ein Update der Tweetbot-App für iOS, nicht nur meinem bevorzugten Twitter-Client. Dieses Update brachte neben Bugfixes auch die Unterstützung für die Apple Watch mit. Unterstützung heißt in diesem Fall eine eigene App auf der Smartwatch, denn auch vorher konnte man schon auf Benachrichtigungen reagieren.

Tweetbot_AppleWatch

Allerdings ist die Umsetzung in meinen Augen echt schlecht gelungen. Gut ist, dass man nun aus den Benachrichtigungen neben den bisher verfügbaren Optionen „Favorisieren“ und „Retweet“ nun auch ein „Antworten“ zur Verfügung hat. Aus den Benachrichtigungen heraus kann man mittels Emoji oder Spracheingabe auf einen Tweet antworten. Schlecht ist, dass die App lediglich den Activity-Feed anzeigt und das Absetzen eines neuen Tweets ermöglicht. Man kann also nicht einfach seine Timeline durchforsten.

Was außerdem kurios ist: Möchte man auf einen Tweet aus dem Activity-Feed heraus antworten (auch favorisieren und retweeten ist möglich), steht hier nur Sprache zur Verfügung. Keine Emojis, keine vorgefertigten Antworten. Also weniger Möglichkeiten als direkt aus den Benachrichtigungen. Gleiches gilt für das Absetzen eines neuen Tweets, dies wird durch starken Druck (Force Touch) ausgelöst. Verstehe, wer mag, ich verstehe es nicht. Auch ist es möglich, aus einer Benachrichtigung heraus einer Person zu folgen, falls dies noch nicht der Fall ist.

Hinzu kommt, dass die App auf der Apple Watch so brutal langsam ist, dass sie keinerlei Anreiz bietet, diese zu nutzen. Dass eine Watch-App nicht so schnell ist wie eine Smartphone-App, ist normal. Aber Tweetbot auf der Apple Watch ist noch einmal eine ganze Ecke lahmer als andere Apps, so macht das keinen Spaß und nimmt auch jeglichen Vorteil, den eine Watch-App bringen könnte. Von daher, wäre das Update ein Tweet, ein Herz würde es von mir nicht geben, obwohl Tweetbot weiterhin mein favorisierter Twitter-Client ist und auch ohne Watch-App locker die 4,99 Euro wert ist, die die App aktuell kostet.

Tweetbot 4 for Twitter
Tweetbot 4 for Twitter
Entwickler: Tapbots
Preis: 5,49 €
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot
  • Tweetbot 4 for Twitter Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9377 Artikel geschrieben.