Themeboard für iOS veröffentlicht, bringt frische Designs für die Tastatur

4. Dezember 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Drittanbieter-Tastaturen für iOS sind laut App Store Charts sehr beliebt, ich selbst kann damit nichts anfangen. Weder Swype, noch SwiftKey oder andere konnten mich überzeugen. Themeboard versucht nicht, die Touchscreen-Tastatur neu zu erfinden, sondern bietet zahlreiche optische Änderungs-Möglichkeiten. Die Tastatur fit für die Weihnachtstage gestalten, kein Problem. Ihr steht auf Schokolade? Gibt es direkt ein ganzes Theme-Pack dafür, sogar kostenlos. Man kann bereits zum heutigen Release der App aus zahlreichen Themes auswählen und muss dadurch nicht bei jeder Geschmacksveränderung direkt wieder auf eine weitere Tastatur zurückgreifen.

Themeboard

Über den Theme-Store der App könnt Ihr neuen Design erhalten. Hier stehen unterschiedliche Modelle zur Verfügung, wie Ihr an die Themes kommt. Es gibt kostenlose und welche die per In-App-Kauf bezahlt werden. Und dann gibt es noch halb-kostenlose, die Ihr erhaltet, wenn Ihr eine bestimmte App installiert oder einen Tweet absetzt, also quasi auch kostenlos, aber mit einer Aktion verbunden. Ebenso gibt es ganze Theme-Packs, die direkt mehrere Outfits für Eure Tastatur enthalten.

Auch wenn ich selbst Themeboard nur für das schnelle Anschauen heruntergeladen habe, bin ich sicher, dass ein Tastatur-Shop dieser Art ganz schnell ganz weit oben in den App Charts sein wird. Beobachtet das ruhig einmal die Tage, das ist genau das, was die berühmte Masse will. Wer von Euch nutzt unter iOS 8 denn eine Alternativ-Tastatur? Und seid Ihr noch zufrieden mit der Performance?

Themeboard
Themeboard
Entwickler: Taphive GmbH
Preis: Kostenlos+
  • Themeboard Screenshot
  • Themeboard Screenshot
  • Themeboard Screenshot
  • Themeboard Screenshot
  • Themeboard Screenshot
  • Themeboard Screenshot
  • Themeboard Screenshot
  • Themeboard Screenshot
  • Themeboard Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9376 Artikel geschrieben.