Telekom mit Abrechnungsproblemen beim Spotify-Traffic

3. Januar 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von:

Die Deutsche Telekom hat wohl etwas Probleme mit der Abrechnung des Spotify-Traffics. Dieser Dienst sollte – sofern über die Telekom gebucht – nicht auf euer Volumen angerechnet werden, unbegrenztes Streaming sollte normalerweise möglich sein, ohne dass ihr Probleme mit eurem Volumen bekommt. Ist aber wohl bei einigen Kunden nicht der Fall (gewesen). So vermelden Benutzer, dass ihnen aufgefallen sei, dass ihr Volumen plötzlich weg war. Mehrere Support-Anrufe blieben ergebnislos, bis man seitens der Deutschen Telekom den betroffenen Kunden kommunizierte, dass momentan wohl aktuell ein Problem habe und dass Spotify-Traffic angerechnet wurde. Die derzeitige Lösung laut Telekom? Wenn die SMS für verbrauchtes Volumen kommt, einfach den Support unter 2202 anrufen und man bekommt Speed-on kostenlos – so zumindest die Aussage unseres Hinweisgebers.

Spotify


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.