So sieht eine japanische Computerzeitschrift aus

16. Januar 2009 Kategorie: Google, Internet, Privates, Spass muss sein, geschrieben von:

Heute landete ein Umschlag aus Japan in meinem Briefkasten. Inhalt: eine japanische Computerzeitschrift. Bekommen habe ich diese, da mich vor einigen Wochen ein Redakteur anschrieb, ob die “meine” portable Version von Google Chrome mit in ihr Heft nehmen dürfen. Na klar durften sie – zum Dank bekam ich eben jene Ausgabe, die die portable Version enthält. Inhaltlich kann ich nichts dazu sagen – aber die enthaltene Werbung ist…naja – schaut selber:

So – das war mein Beitrag dazu – und solche Seiten konnte man auch finden:

Ich hätte übrigens nicht gedacht, dass diese großaugigen Anime-Mädels in Japan auch Software und die Computerei als solches “erklärbären”. So, die Highlight-Seite war übrigens jene – bitte beachten – es handelt sich um eine Computerzeitschrift:

Man stelle sich solche Werbung in der c’t vor 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25442 Artikel geschrieben.