Simpler „Trick“ erhöht Geschwindigkeit des Fingerabdruckscanners im Galaxy S6

25. Oktober 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

artikel_s6fingerprintFingerabdruckscanner verbaut in Smartphones, eine sehr bequeme Methode, um ein Smartphone zu entsperren. Zwar nicht zu 100 Prozent sicher – immerhin lassen sich die Scanner recht einfach austricksen – für den Durchschnittsnutzer aber auf jeden Fall besser als die lästige Code-Eingabe. Samsung begann schon recht früh mit dem Einsatz solcher Scanner, über die ersten Varianten musste der Finger noch gezogen werden. Mit dem Galaxy S6 (und auch dem Galaxy S6 edge) kamen dann die „Auflege“-Scanner. Der smarte Nutzer scannt mehrere Finger, um das Gerät in jeder Position ohne Verrenkungen entsperren zu können. Dies hat aber einen unschönen Nebeneffekt, der Scanner wird langsam.

GalaxyS6edge_05

Bei reddit gibt es nun eine simple Anleitung, die die Geschwindigkeit des Scanner erhöhen. Anstatt die Finger einzeln zu scannen und entsprechend mehrere Datensätze abzulegen, die dann natürlich verglichen werden müssen, soll man mehrere Finger in einem Scan ablegen. Heißt, während der Einrichtung scannt man nur teilweise die einzelnen Finger, sodass bei einem Scan zum Beispiel beide Daumen abgelegt werden. Der Ersteller des Tipps beschreibt es als 40 Prozent der Daumenfläche, 10 Prozent der Fingerspitze, 40 Prozent der anderen Daumenfläche und 10 Prozent der anderen Spitze.

Klingt super schräg und widerspricht eigentlich der Funktionsweise, denn wenn ein Finger zu 100 Prozent gescannt wird, sollte ja der Abgleich sehr viel schneller vonstatten gehen. Scheint aber hier nicht der Fall zu sein. Funktionieren sollte das Ganze – zumindest theoretisch – bei allen Samsung-Geräten, die über einen solchen Auflegescanner verfügen, vielleicht sogar bei anderen Geräten, die über einen Fingerabdruckscanner verfügen. Die Kommentare unter dem Tipp sind durchweg positiv, muss also was dran sein.

Die Frage ist natürlich wie sicher diese Scans dann noch sind, immerhin werden hier mehrere Fingerabdrücke zu einem vermischt. Falls Ihr ein Gerät habt, das diese Methode unterstützt und Ihr Euch auf den „Multiscan“ einlasst, postet ruhig Eure Erfahrungen damit in die Kommentare. Ich hatte ja seinerzeit das Galaxy S6 edge im Test, hatte dort allerdings auch nur einen Fingerabdruck hinterlegt, sodass mir eine langsamere Geschwindigkeit nicht aufgefallen ist.

(via +Leif Sikorski)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.