Shazam mit schnellerer Erkennungstechnik, neuer Suchfunktion und mehr

24. November 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_ShazamDie wohl bekannteste App zur Erkennung von Musiktiteln, Shazam, hat aktuell eine ganze Palette an News parat. So hat man allem voran einen neuen Milestone erreichen können. Mehr als zwei Milliarden Nutzer haben zuletzt Gebrauch vom neuen „Follow“-Feature gebrauch gemacht, um seinen Lieblingskünstlern zu folgen und keine News zu verpassen. Allerdings muss dies nicht zwingend heißen, dass auch zwei Milliarden Nutzer Shazam nutzen, da man von „2 billion followers collectively on Shazam“ spricht. Und welcher einzelne Nutzer folgt schon ausschließlich einer einzigen Band. Zumal Shazam selbst sagt, dass man „lediglich“ 600 verifizierte Bands auf der Plattform hat.

Doch wir wollen diese Meldung mal nicht zu stark auf die Goldwaage legen, denn Shazam hat für den Nutzer wichtigere News parat. Wie man per Pressemitteilung bekannt gibt, hat das Forschungsteam von Shazam die App umentwickelt, sodass der Erkennungsalgorithmus Songs nun noch schneller identifiziert und dabei treffsicherer denn je sein soll.

Zudem hat man Shazam eine Suchfunktion spendiert, über die man neue Musik, Videos und Lyrics von Künstlern entdecken kann. Zudem können Fans nun nun sehen, was ihre Lieblingskünstler selbst so „shazamen“.

Die Neuerungen und Verbesserungen an Shazam sind ab sofort in den Apps für iOS und Android integriert. Zur App für Windows Phone gibt es aktuell keine Informationen.

Shazam


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.