ScreenToaster – Videos mitschneiden ohne Software

14. November 2008 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Klasse – heute kam mein Einladungscode (für Freunde von Anglizismen: Invitecode) für ScreenToaster.com. Habe vor einem knappen Monat von diesem Dienst gelesen und war begeistert von dem was ich las. Gebloggt hatte ich noch nicht darüber – was soll man auch schreiben, wenn man es nicht selber ausprobiert hat? Was ist der ScreenToaster überhaupt? Kurz gesagt: es ermöglicht es euch, Videos von eurem Desktop aufzunehmen – ohne Software. Wird alles über Java in Verbindung mit VNC erledigt. Und läuft erstaunlich gut – hier einmal ein kurzer Test:

Man kann Vollbild- als auch Teilaufnahmen machen. Es muss nur der Browser geöffnet sein – ein sichtbares Fenster erklärt, mit welchen Tastenkombinationen man die Aufnahme starten oder beenden kann.

Ernsthaft – wer gelegentlich mal nen Screencast macht, für den ist es wirklich sinnvoll. TechCrunch hat noch 500 Invites zu vergeben – falls noch jemand testen möchte.  Einfach im Registrierungsformular als “Invitation key” TECHCRUNCH eingeben. Unterstützung für Audio und lokaler Downloadmöglichkeit stehen übrigens auf der ToDo-Liste. Vista-User nicht wundern: AERO wird bei der Aufnahme deaktiviert.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22517 Artikel geschrieben.