Schatz, wo bleibt mein Fahrrad-Update? LeEco bringt Android in Fahrräder

4. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: caschy

LeEco ist eine geschäftige Firma wenn es darum geht, Technik in diverse Gerätschaften zu bringen. Viele bringen den Namen wahrscheinlich mit Smartphones und TV-Geräten in Verbindung, doch der neuste Clou bringt Android in Fahrräder. Erst einmal für den US-amerikanischen Markt hat man zwei Fahrräder vorgestellt, die diverse Aspekte beim Radeln aufnehmen und Informationen auf einem 4 Zoll großen Touchscreen anzeigen. Angetrieben wird das ganze System von einer angepassten Version von Android 6.0, welche auf den Namen BikeOS hört.

Das LeEco Smart Road Bike und das LeEco Smart Mountain Bike verfügen über einen 6.000 mAh starken Akku und einen Quad-Core-Snapdragon 410 von Qualcomm. Für die Radfahrer ist nicht nur ein Kompass an Bord, sondern auch GPS/GLONASS und ein Herzfrequenzmesser.

Damit ihr immer auf dem richtigen Weg seid, ist auch die Navigationslösung HERE mit drin. Diese gehört den deutschen Autobauern AUDI AG, BMW AG und der DAIMLER AG – und auch Intel hat sich 15 Prozent gesichert. Ebenfalls machbar: Das Hören von Musik on- und offline. Preise gibt es noch nicht, die wird man wohl wissen, wenn die Kisten im zweiten Quartal 2017 in den USA an den Start gehen.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25078 Artikel geschrieben.