Samsung Galaxy Tab 7.7: lag wohl doch an Apple

4. September 2011 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Patente sind ein schwieriges Thema, vor allem, wenn man sich gerne aufregt und zu einer Fanboy-Fraktion gehört (Androide, Apple oder whatever). Ich hatte ja gestern darüber gebloggt, dass das Samsung Galaxy Tab 7.7 während meines Besuches in der Samsung Blogger Lounge komplett verbannt wurde. Ich mutmaßte ja (wer weiss, vielleicht hörte ich auch was ;)), dass es sich um Apple gehandelt haben könnte und regte mich ein bisschen auf.

galaxytab

Heute gab es dann ein Update auf den Seiten von FOSS Patents, einem Blog von Florian Müller, welches ihr unbedingt lesen solltet, wenn euch die englische Sprache nichts ausmacht und ihr euch über Patente informieren wollt. Florian schreibt, dass es wohl tatsächlich an Apple lag, bereits am Freitag wurde vor dem Landgericht Düsseldorf ein weitere Runde im Kampf Apple gegen Samsung durch das Nummern-Girl LG Düsseldorf eingeläutet. Bin gespannt, wann und wie das endet, bzw. wie die Entwicklung ist, am 09. September geht es erst einmal an einem anderen Schauplatz weiter, der sich einstweilige Verfügung gegen das Samsung Galaxy Tab 10.1 nennt. Ich meine: geklagt wird immer und überall, ich finde es aber gut, dass sich viele des Themas annehmen und darüber berichten. (mobil gebloggt – Fehler können vorkommen)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17697 Artikel geschrieben.