Samsung Galaxy S8+ erreicht im ifixit-Teardown eine Wertung von 4 von 10 Punkten

24. April 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Natürlich hat es sich das Team von ifixit nicht nehmen lassen, auch das neue Flaggschiff S8+ von Samsung Schritt für Schritt zu zerlegen, um der vermeintlichen „Reparierbarkeit“ des Gerätes eine abschließende Wertung zu verpassen. Dabei fällt unter anderem auch auf, dass das S8/S8+ dem S7/S7 Edge nicht nur äußerlich bis auf wenige Aspekte enorm ähnelt, sondern auch beim Zerlegen wieder viel an den Vorgänger erinnert. Der gewöhnungsbedürftig angebrachte Fingerprintsensor ist entgegen vorheriger Erwartungen dabei noch ausgesprochen schnell und simpel entfernt.

Besonders positiv fällt beim Teardown auf, dass viele der Komponenten modular verbaut wurden und sich demnach schnell entfernen lassen. Das gebogene Display hingegen bekomme man nur mit sehr viel Geschick und Feingefühl ohne Schäden abgenommen (oder eben getauscht). Generell machte vor allem der starke Kleber große Probleme beim Entfernen der Glasflächen.

So sieht es dann auch beim Akku aus, der sich im Grunde zwar austauschen ließe, jedoch dank ebenso gut verteiltem Kleber nur sehr schwer aus dem Gehäuse entfernen lässt. Zwar wird heutzutage kaum noch jemand den Mut haben, ein solches Smartphone selbst zu reparieren. Dennoch ist es gut zu lesen, dass zumindest Personen mit entsprechenden Kenntnissen und Fingerspitzengefühl Reparaturen vornehmen könnten.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 787 Artikel geschrieben.