Podcasts-App Overcast macht es ohne iPhone auf der Apple Watch

Auch wenn ich als Bewegungs-Legastheniker die Funktion selber nicht nutze, so kenne ich sie: Man kann beispielsweise Joggen gehen und dabei mit Bluetooth-Kopfhörern Musik hören – ohne iPhone, einfach über die Apple Watch (hier mein Testbericht). Hierfür muss man die Musik auf die Apple Watch synchronisieren. Aber man muss ja nicht zwingend Musik hören – es soll ja auch große Fans von Podcasts geben (meine Frau hört, wenn sie daheim ist, nur Podcasts).

Da gibt es einige Clients – und Overcast ist einer der beliebteren. Der konnte bisher aber nicht Stand-Alone mit der Apple Watch betrieben werden, da Inhalte nicht auf die Apple Watch überspielt werden konnten.

Mit einem Update hat man dies aber nun behoben. Die Podcast-App Overcast ist ab Version 3.1 in der Lage, Podcasts direkt von der Apple Watch abspielen zu lassen, wenn diese vorher übertragen wurden. Um einen Podcast aus Overcast heraus auf die Apple Watch zu übertragen, muss man aus dem Queue-Menü (??) die Option wählen, den Podcast auf die Apple Watch zu schicken.

Overcast
Overcast
Preis: Kostenlos+
  • Overcast Screenshot
  • Overcast Screenshot
  • Overcast Screenshot
  • Overcast Screenshot
  • Overcast Screenshot
  • Overcast Screenshot
  • Overcast Screenshot
  • Overcast Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ein wenig offtopic, aber ich hätte gerne das Wallpaper! 😉

  2. Moin. Vielen vielen Dank. Trotz langer Suche wollte sich gestern kein passendes Wallpaper finden lassen…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.