Samsung Galaxy Note 8: Start im September, ein hoher Preis und ein vorsichtiger Akku

23. Juni 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Galaxy Note 8, die Augen sind dieses Jahr noch mehr auf Samsung gerichtet als sonst. Akkuprobleme sorgten letztes Jahr dafür, dass es kein Galaxy Note 7 gab, wiederholen möchte man das sicher nicht. Vor ein paar Tagen berichteten wir, dass das Galaxy Note 8 im August vorgestellt werden soll. Nun gibt es neue Informationen, die über den Launch des Smartphones sprechen, dieser soll nämlich in der zweiten Septemberhälfte stattfinden.

Beide Versionen könnten stimmen, Vorstellung Ende August, Verfügbarkeit Ende September und natürlich würde das auch perfekt in die bisherigen Release-Zeiten passen. Die Informationen wurden Evan Blass zugetragen, sie sollte demnach schon stimmen, @evleaks ist nicht gerade dafür bekannt, mit Wissen, dass er dann auch veröffentlicht, daneben zu liegen.

Was uns beim Galaxy Note 8 erwarten wird? Ein gegenüber des Galaxy S8+ nicht allzu viel größeres Display, 6,3 Zoll in der Diagonalen wird zum Einsatz kommen, es kommt ebenfalls mit einem Seitenverhältnis von 18,5:9. Differenzieren soll sich das Note 8 von S8 natürlich über den S-Pen, der mit neuen Möglichkeiten kommen wird.

Aber auch die Kamera wird sich unterscheiden, ein Dual-Setup mit 12 + 12 Megapixel soll im Note 8 verbaut sein. Da trifft es sich gut, dass es mit Exynos 8895 / Snapdragon 835 sowie 6 GB RAM genügend Power gibt. Der Akku soll indes „nur“ 3.300 mAh mitbringen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Samsung hier lieber auf Nummer sicher geht anstatt wieder einen so eng gepackten Akku wie im Note 7 zu verbauen.

Der Fingerabdruckscanner wird auf der Rückseite zu finden sein, wie beim S8 neben der Kamera, nicht zentriert. Allerdings mit größerem Abstand zur Kamera. Einen Preis gibt es auch schon. 999 Euro soll Samsung für das Galaxy Note 8 ausrufen (ja, in Europa), dafür kann man das Note 8 dann auch mittels DeX-Station als Desktop-„Rechner“ einsetzen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8763 Artikel geschrieben.