Samsung: 71% Marktanteil bei Smartwatches im ersten Quartal 2014

20. Mai 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von:

Der Markt der Wearables ist noch sehr jung und auch noch sehr klein. Strategy Analytics hat errechnet, dass im 1. Quartal 2014 700.000 Smartwatches verkauft wurden, den größten Anteil daran hat Samsung mit 71%. 500.000 verkaufte Galaxy Gear soll es nach dem Bericht geben, Gear Fit, Gear 2 und Gear 2 Neo waren im ersten Quartal noch nicht auf dem Markt. Da Rückgaben nicht berücksichtigt werden, dürfte die Zahl der sich im Umlauf befindlichen Smartwatches niedriger ausfallen, frühere Berichte sprechen von Rückgaberaten von mehr als 30%.

Galaxy_Gear_02

Im Vergleich dazu konnten sowohl Sony, als auch Pebble je 80.000 Smartwatches absetzen. Qualcomm konnte, ebenso wie Motorola, 10.000 Smartwatches an den Mann bringen. Bedenkt man, dass alle Smartwatches noch sehr rudimentär ausgestattet sind und bestenfalls als zusätzliches Gadget dienen, sind die Zahlen schon ein bisschen beeindruckend.

Mit Android Wear, die ersten damit ausgestatteten Uhren werden bald erscheinen, wird der Sektor wohl noch einmal einen großen Aufschwung bekommen. Die Android Wear Smartwatches werden im Gegensatz zu Samsungs Produkt mit allen Android-Gerätenkompatibel sein und nicht auf einige ausgesuchte Modelle beschränkt sein. Und auch Apple wird immer noch eine Smartwatch angedichtet, auch wenn diese wohl mehr in Richtung Health-Gadget gehen soll.

Spannend wird es dieses Jahr auf dem Markt der Wearables, insbesondere der Smartwatches, auf jeden Fall. Wenn die Handgelenk-Gadgets einmal auf dem Massenmarkt angekommen sind, wird sich dann auch eine realistischere Aufteilung ergeben. Wenn keine Konkurrenz vorhanden ist, ist ein hoher Marktanteil recht einfach zu erreichen. Sah man seinerzeit auch beim iPad, das quasi konkurrenzlos verkauft wurde.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: AndroidBeat |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9386 Artikel geschrieben.