RSS-Reader Feedly in die Black Bar von Google integrieren (und alles andere auch)

3. April 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Viele von euch haben immer über die Black Bar von Google auf den Google Reader zugegriffen. Aber wir wissen ja alle, wie es gekommen ist: Google kündigte die Schließung des Google Readers an, verbannte den Google Reader aus dem sichtbaren Bereich und Millionen wanderten zu Feedly oder anderen RSS-Anbietern ab. Fehlt nur noch die Anpassung der Black bar von Google, damit man sich ein wenig wie zuhause fühlt, nicht wahr?

Feedly Black

Geht ratz fatz, wenn man die Chrome-Erweiterung Big G Black Bar Sorter nutzt. Die hatte ich schon Mitte 2012 mal hier im Blog vorgestellt. Mit ihr ist es möglich, eigene Shortcuts in die schwarze Leiste zu legen – zum Beispiel den RSS-Reader Feedly.

Sorter

Eigene Adressen können nach Installation der Erweiterung unter http://biggblackbarsorter.com/ hinzugefügt werden – ich habe zum Beispiel einen Link zu Feedly hinzugefügt, der mich beim Aufruf direkt zu meiner Hauptkategorie an Feeds bringt. Die Links könnt ihr dann per Drag & Drop anordnen. (danke Jens für den Hinweis!)

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15458 Artikel geschrieben.


18 Kommentare

Protector 3. April 2013 um 10:41 Uhr

Absolut klasse :) Hatte erst die Befürchtung, dass es nicht funktioniert, weil ich auf die encrypted Seite von Google weitergeleitet werde, aber dann hat die Seite es doch gecheckt :) Danke dafür :)

Viennaboy 3. April 2013 um 11:06 Uhr

sehr nett, gibts sowas vielleicht auch für Firefox?

kreisel 3. April 2013 um 11:11 Uhr

Ich finde die Idee super.
Aber geht das prinzipiell auch mit Greasemonkey?

huhle 3. April 2013 um 11:43 Uhr

Super, danke. Das hat auf Anhieb geklappt. :-)

Saenic 3. April 2013 um 12:05 Uhr

So ein Addon für Firefox wäre echt toll.

andreas. 3. April 2013 um 12:18 Uhr

Nicht schlecht, danke. Wäre schön, wenn Google mal selber eine Lösung präsentieren würde, in der man bspw. die nicht benötigten Links einfach entfernen kann.

Matthias 3. April 2013 um 12:31 Uhr

Kann mir mal jemand kurz nen Tip geben? Wenn ich die Erweiterung installieren will, kommt der Fehler “Couldn`t create Directory”. Hatte das schonmal, damals hat es meiner Erinnerung nach geholfen, Chrome als Admin zu starten und es dann zu installieren…
Hab ich eben auch gemacht, das Ergebnis ist aber, dass es zwar unter dem Admin-Konto installiert ist, als normaler Nutzer aber immer noch nicht und sich auch nach wie vor nicht installieren läßt…

Matze_B 3. April 2013 um 12:34 Uhr

@andreas:
Ich denke mal dass der Inhalt der Leiste auch immer ein Teil der Google-Politik ist, deshalb können wir sie nicht selber konfigurieren. So ist ja inzwischen auch der Reader schon ganz daraus verschwunden ..

Alex 3. April 2013 um 12:59 Uhr

An die jünger von Firefox: ;)
Es gibt ein Userscript, mit dem man die Black Bar anpassen kann.
https://userscripts.org/scripts/show/147452

Braucht ihr aber das Addon GreaseMonkey oder ähnliches dafür.

Paul Willem 3. April 2013 um 13:24 Uhr

Der Reader wird vorerst nicht geschlossen!
Ein Umzug ist also noch nicht von Nöten.
http://www.googlewatchblog.de/2013/04/zuviel-kritik-google-reader/

caschy 3. April 2013 um 13:26 Uhr

@Paul: Aprilscherz, haste mitbekommen, nicht wahr?

Paul 3. April 2013 um 13:43 Uhr

Fuck, ich hätte scrollen sollen ;)

fly 4. April 2013 um 00:15 Uhr

Kann mir jmd sagen, ob Feedly auch Pocket (ehem. Read It Later) unterstützt, in dem Umfang wie es auch bei Google Reader war? Das wäre mir das Killerkriterium für nen Feedreader

Oder kennt jmd andere Feedreader die das können?

Cedric 4. April 2013 um 00:40 Uhr

@fly ja, Pocket wird unterstützt.

Ich bekomme immer mal wieder den Error “Feedly is out of sync” oder so. Hat das sonst noch wer? Das nervt…

fly 4. April 2013 um 00:42 Uhr

Wuhuu, okay danke ^^

Klaus 4. April 2013 um 01:53 Uhr

+You Gbar für Chrome (webstore) konfiguriert die Google+ Bar, im FF hat man Feedly als Addon, Saenic

andre 12. April 2013 um 19:14 Uhr

Feedly verlangt Logindaten von Google. Kennt der Anbieter nach Anmeldung über Google Konto mein Google Passwort? Finde ich aus Sicherheitsgründen sehr bedenklich.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.