Root tut gut: Universal Androot

20. September 2010 Kategorie: Android, Hardware, Internet, geschrieben von:

Der normale User muss eigentlich sein Android-Gerät nicht rooten. Es gibt ein paar interessante Apps, die nur mit Root-Rechten laufen, ansonsten besteht noch die Möglichkeit der Custom Roms. So etwas ist mal nützlich, wenn der Netzbetreiber kein Update mehr veröffentlicht. Doch viele scheuen sich vor dem Rooten: zu frickelig teilweise. Ausnahme war bisher unrevoked, mit dem man zum Beispiel das HTC Desire mit einem Klick rooten konnte.

Einen anderen Weg geht Universal Androot. Kein PC oder separate Software nötig – das Ding ist eine Android-App. Das Schöne: ihr könnt euer Gerät temporär rooten. Download und Kompatibilitätsliste findet ihr hier. (via lifehacker)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25450 Artikel geschrieben.