RapidShare stellt Dienst zum 31. März 2015 ein

10. Februar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

RS_Shutdown

Da hat sich RapidShare noch mehr als ein Jahr gehalten, nachdem es Ende Februar 2014 bereits so aussah als würde das Unternehmen kurz vor dem Untergang stehen. Nun wird allerdings endgültig ein Schlussstrich gezogen und das File-Hoster-Urgestein eingestellt. Bis zum 28. Februar kann man die Tarife Standard Plus und Premium noch verlängern, zum 31. März fällt dann der Vorhang und alle bestehenden Konten werden gelöscht. Wer noch Daten bei RapidShare liegen hat, sollte die vor Ende März besser sichern, danach besteht keine Möglichkeit mehr. Die Ankündigung könnt Ihr auch direkt auf der RapidShare Startseite nachlesen. Ein gutes Beispiel dafür, dass es eben nicht immer ausreicht, als Erstes mit einem Produkt auf den Markt zu kommen. (Danke Thomas!)



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7744 Artikel geschrieben.