Portable BitLocker vs. TrueCrypt

21. September 2009 Kategorie: Backup & Security, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Tjoa, da habe ich ja nun die Ultimate-Variante von Windows 7 auf meinem PC laufen. In eben jenem Windows 7 ist auch die Möglichkeit enthalten, USB-Sticks direkt per BitLocker zu verschlüsseln (nennt sich BitLocker To Go). Doch wie funktioniert das Ganze überhaupt und vor allem: wie schlägt es sich im Vergleich zu TrueCrypt?

bl1

Die Einrichtung geht schon einmal einfacher von der Hand, als mit TrueCrypt. Dies liegt allerdings sicherlich daran, dass BitLocker integraler Bestandteil des Systems ist.

bl2

Per Rechtsklick wird einfach per Konextmenü die Verschlüsselung aktiviert. Die Vorgehensweise ist eigentlich selbst erklärend, sodass die Screenshots eigentlich keiner weiteren Erklärung bedürfen.

bl3

bl4

Nun zu meinem Fazit: BitLocker ist eine tolle Sache für Leute, die es einfach mögen. Wer nur einen PC hat, der ist damit sogar mehr als gut bedient. Der große Nachteil ist allerdings, dass der verschlüsselte USB-Stick nur unter Windows genutzt werden kann. Während man unter Windows 7 vollen Zugriff hat (lesen /schreiben), muss man unter XP oder Vista auf das Schreibrecht verzichten. Nur lesen ist möglich. Eigentlich schade dass Microsoft hier nicht per automatischen Updates die Schreibfunktion nachrüstet. Allerdings muss man BitLocker To Go zugute halten, dass zum Entsperren des USB-Sticks keine Administratorrechte benötigt werden. Auch muss beachtet werden, dass keine Container angelegt werden können wie bei TrueCrypt. BitLocker To Go verschlüsselt das komplette Laufwerk. Letztendlich heißt es (zumindest bei mir) immer noch TrueCrypt. Oder nutzt von euch jemand BitLocker?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.