Polizei Niedersachsen: Vorsicht vor gefälschten DHL- und UPS-Zustellmails!

8. November 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Polizei Niedersachsen warnt aktuell wieder einmal vor bedrohlichen Mails. Das Ziel der Bösewichte ist es, dem Empfänger mit gefälschten DHL- und UPS-Zustellbenachrichtigungen Schadsoftware unterzujubeln. Natürlich muss man für weitere Informationen einen entsprechenden Link anklicken, der sich nach außen hin auch als korrekt präsentiert, allerdings zum Download einer präparierten Word-Datei führt. Macros in der Word-Datei laden dann Schadsoftware nach.

Problematisch ist, dass aktuell nur wenige Antivirenprogramme den Angriff erkennen. Es ist also Vorsicht geboten, falls man eine Zustellbenachrichtigung erhält, die möglicherweise nicht direkt von DHL oder UPS stammt. Angekündigt wird in der Mail die Änderung eines Zustelltermins.

Auf keinen Fall sollte man natürlich die Word-Datei öffnen, außerdem sollte man sich immer vergewissern, wo ein Link hinführt, bevor man diesen anklickt. Das ist nicht immer einfach, vor allem, falls ein Link-Shortener verwendet wurde (was hier nicht der Fall ist). Allerdings sollten bei Verwendung eines Link-Shorteners bereits die Alarmglocken läuten, selten wird ein solcher in „offiziellen“ Mails verwendet.

Ihr fallt auf so etwas sicher nicht herein, vielleicht aber Leute aus Eurem Bekanntenkreis. Durchaus etwas, wovor man warnen kann, DHL-Mails sind ja nun nicht so selten, falls man doch ab und an einmal ein Paket bekommt. Die Meldung der Polizei zu DHL findet Ihr auf dieser Seite, die zu UPS gibt es hier.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9285 Artikel geschrieben.