Pokémon GO: Erstes Update für iOS-Version erschienen

12. Juli 2016 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Pokemon_go_150Kurz notiert: Die Meldung machte schnell die Runde: Nutzer der iOS-Version von Pokémon GO gaben der App bei Verwendung des Google-Logins unwissentlich die volle Berechtigung auf den uneingeschränkten Zugriff auf die entsprechenden Google-Daten. Niantic räumte schnell ein, dass es sich hierbei um einen ungewollten Fehler handele und man bereits an einem Update arbeite, dass unter anderem dieses Problem beheben soll. Da auch hierzulande viele Nutzer über einen US-Account bereits Pokémon GO spielen, möchten wir hiermit vor allem diese informieren: Das Update ist endlich da und kann über den App Store installiert werden.

Neben einigen Absturzproblemen wurden auch noch einige weitere Querelen abgestellt, vor allem im Bereich des Einloggens. Gerade wenn wieder einmal die Server abgeschmiert waren und die App auch noch alle Zugangsdaten vergessen hat, musste erst wieder alles umständlich eingetragen werden. Am wichtigsten aber ist die Änderung bei den Berechtigungen der App im Umgang mit dem Google-Konto. Version 1.0.1 kann direkt über den App Store bezogen werden – Login mit US-Account vorausgesetzt.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 703 Artikel geschrieben.