PNGGauntlet: Bilder komprimieren

2. Dezember 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Ich habe die Tage noch darüber geschrieben, wie ich automatisiert Bilder skaliere und diese lokal komprimiere. Es gibt zwar zig Onlinedienste, aber wieso sollte ich Bilder erst einmal in die Cloud laden, um sie dort zu bearbeiten? Absoluter Humbug und deswegen setze ich bei so etwas auf lokale Programme.

Die von mir beschriebenen Wege im ersten Beitrag waren für den Mac gedacht, PNGGanutlet ist ein Programm, welches unter Windows arbeitet. Bilder werden per Drag & Drop in das Programm gezogen und ein Klick auf Optimize startet den Vorgang. Werft auf jeden Fall einen Blick in die Optionen. Viel zu sehen ist da nicht, aber ihr könnt unter Umständen die Arbeitsweise des Tools beschleunigen, wenn ihr nicht auf maximale Kompression aus seid.

In der Standardeinstellung ist das Tool auf ein Maximum ausgelegt, was unter Umständen bei größeren Bildern richtig lange dauern kann. Ein Blick in die Hilfe des Programms schadet also nicht. Bei lokaler Speicherung müssen wir uns ja heute wenig Gedanken um Speicherplatz machen, online sieht es da ja ein bisschen anders aus. Deswegen versuche ich immer vorher die Bilder für das Blog zu optimieren, damit der Spaß hier etwas schneller lädt. WordPress-Blogger weise ich zusätzlich noch einmal auf Optimus hin.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17924 Artikel geschrieben.