Plex kauft Streaming-Anbieter Watchup

31. Januar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Neues bei Plex: Die Firma hinter dem beliebten Mediaserver und -player auf diversen Plattformen hat einen Zukauf getätigt. Plex, in einer kostenlosen und in einer kostenpflichtigen Variante zu haben, hat sich den Streaming-Anbieter Watchup geschnappt. Dieser Anbieter hat rund 150 Medienangebote im Portfolio, die via Stream kommen – ideal für Nutzer von Plex, die ja unter Umständen zu den Menschen gehören, die sich von Kabel-Altlasten befreien wollen.

Im Blog von Plex ist zu lesen, dass die Menschen bei Watchup sehr talentiert seien – gerade was das erweiterte Machine Learning angeht, welches lokale, nationale und internationale News auswertet und dem Nutzer als personalisierten Feed bereitstellt.

Plex könnte seinen zahlenden Nutzern so einen echten Mehrwert bieten, Nichtzahler vielleicht besser zu jährlichen Abos bewegen. Inwiefern der Zukauf später für deutsche Nutzer interessant ist, ist derzeit noch nicht absehbar, da Watchup hierzulande offiziell nicht nutzbar ist.

Als Anbieter eines Mediaservers nebst -players könnte man sich aber gut vorstellen, dass Plex auch etwas vom immer noch boomenden Streaming-Kuchen abhaben möchte.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23403 Artikel geschrieben.