-Anzeige-

Opera: Aktionäre geben ihre Zusage zum Übernahmeangebot

25. Mai 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

OperaLogo600Kurz notiert: Im Februar berichteten wir davon, dass Opera ein Übernahmeangebot in Höhe von 1,2 Mrd US-Dollar erhalten hat, welches dessen Aufsichtsrat bereits angenommen hat. Eine Stellungnahme der Aktionäre stand indes noch aus. Diese haben heute nun auch ihre Zusage erteilt. Damit ist ein riesiger Schritt nach vorn getan und die Übernahme scheint nahezu gesichert. Lediglich einige Bestätigungen aus Norwegen und China würden nun noch benötigt, heißt es bei TechCrunch.

Das Konsortium besteht aus den Unternehmen Kunlun, dem Anbieter von Antiviren-Software Qihoo 360, sowie den Investmentfonds Golden Brick und Yonglian. Vorläufige Hochrechnungen besagen, dass knapp 90,9% der abgegebenen Stimmen bei Opera für die Übernahme gestimmt haben. CEO Lars Boilesen und CTO Håkon Wium äußerten gegenüber TechCrunch:

„Ich arbeite für Opera seit ’99, Håkon seit ’98. Er ist die Nummer 8, ich die Nummer 16 des Unternehmens. Wir sind nun schon viele Jahre beim Unternehmen. Seit 2004 ist Opera auf dem Börsenmarkt von Stockholm zu finden. Also sind es im Grunde die Aktionäre, die diesen Prozess in Gang gebracht haben. Es war ihre Entscheidung, nicht unsere.“



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 472 Artikel geschrieben.