OpenPGP für Gmail, Yahoo, GMX und Outlook.com

10. Dezember 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Viele Menschen, die Wert auf verschlüsselte Übertragung von E-Mails legen, können sich nicht Webmailern wie Gmail, Yahoo, GMX und Outlook.com anfreunden. Während es bei Software wie Thunderbird, TheBat und Outlook problemlos möglich ist, Mails mit PGP (Enigmail & Co) zu verschlüsseln, ist dies im Browser nicht so einfach möglich. In die Bresche springt hier Mailvelope, die mit ihrer Erweiterung OpenPGP in die Browser Chrome und Firefox bringen.

 Nach der Installation kann man sich direkt die eigenen Keys generieren und in der Erweiterung hinterlegen. Hat man den Vorlauf erledigt, dann bekommt man im Editor des jeweiligen Mail-Anbieters ein Schloss zu sehen, über welches sich die Mails verschlüsselt werden. Ebenso funktioniert dies beim Entschlüsseln einer E-Mail. Wer noch nicht mit PGP und Co gearbeitet hat, der findet auf der Homepage von Mailvelope auch einen kleinen Kurs, wie die Verschlüsselung funktioniert. Wer also auf seinen Webmailer nicht verzichten will, aber dennoch verschlüsselte Kommunikation vorzieht, der kann ja mal einen Blick auf die Lösung werfen.(via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.