N26 vergibt Kredite nun auch zusätzlich über auxmoney

31. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mehr Auswahl an Krediten haben Kunden von N26 künftig. Die Bank, die nicht nur für Kontoführung verantwortlich sein möchte, sondern auch als Hub für andere FinTechs dienen möchte. So ist in N26 mittlerweile beispielsweise auch ein Versicherungs-Service integriert, der optional genutzt werden kann. Neu hinzu kommt nun eine Kooperation mit auxmoney, einem Kreditmarktplatz, der so mit wenigen Klicks direkt aus der N26-App heraus genutzt werden kann.

Durch diese Zusammenarbeit werden künftig unter anderem Kredite für Selbstständige und Freiberufler über N26 angeboten. Sucht der Kunde einen Kredit, wird das passende Angebot angezeigt, entweder von N26 direkt oder eben von auxmoney. Für den Kunden ändert sich bei der Beantragung indes nicht viel. Er gibt weiterhin an, welchen Betrag er benötigt und welche Laufzeit gewünscht wird.

Daraufhin erhält er dann ein Angebot, die Neuerung ist hier, dass es eben auch von auxmoney stammen kann, nicht mehr nur von N26 Credit. Auch an der Abwicklung ändert sich nicht viel, alles ist papierlos, unterschrieben wird der Kreditvertrag per E-Mail-Signatur.

Für Nutzer von N26 unter iOS ist die auxmoney-Integration ab sofort verfügbar, Android-Nutzer müssen sich noch ein kleines Weilchen gedulden, in ein paar Tagen soll es aber auch da so weit sein.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8886 Artikel geschrieben.