Motorola Moto X Kamera: Slow-Motion-Video und Gestensteuerung an Bord

23. Juli 2013 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Und täglich grüßt das Murmeltier. Wenn die Leaks zum Moto X so weitergehen, wird es für Motorola / Google am 1. August nicht mehr viel zu zeigen geben. Gestern waren es die bestätigten Spezifikationen, heute ist es die Kamera. Oder besser gesagt, die Kamera-Software. Sie gibt einen Hinweis darauf, wie sich diese bedienen lässt. Es wird Gesten-lastig.

MotoXCam_01
Direkt aus der Kamera-Hauptansicht heraus kann man die Optionen für Aufnahmen und die Galerie mit einem Wisch nach rechts oder links aufrufen. Die Kamera-Optionen werden hier auf einem Rad mit verschiedenen Buttons dargestellt. Erinnert ein wenig an die Pie-Control-Optionen diverser ROMs.


MotoXCam_02
Die Screenshots offenbaren neben den üblichen Funktionen für Panorama, Fokus und Blitz auch einen Slow-Motion-Video-Modus durch das Kamera-Symbol, auf dem SLO steht und einen HDR-Modus. Berührt man das Options-Rad nicht, verschwindet dieses wieder.

MotoXCam_03

Das Quick-Capture-Feature, das bereits aus dem Rogers-Werbevideo bekannt ist, wird ebenfalls in den Kamera-Optionen aktiviert. Ein zweimaliges Schütteln des Geräts aktiviert sofort die Kamera, auch wenn das Moto X im Standby-Modus ist.

MotoXCam_04

Fokussieren und Auslösen erfolgt in einem Schritt. Hierzu muss einfach der Punkt des Bildes angetappt werden, den man im Fokus haben möchte. Lässt man den Finger auf dem Display, werden mehrere Fotos hintereinander angefertigt.

MotoXCam_05

Die letzten drei Screenshots zeigen die Kamera-Software des RAZR M von Motorola. Man sieht also den deutlichen Unterschied zwischen Motorolas eigener Vorstellung und dem was unter Google Aufsicht fabriziert wurde.

Das Moto X soll mit einer Kamera kommen, die mit der Clear Pixel-Technologie ausgestattet sind. Noch fehlen Aufnahmen, die mit der Moto X Cam gemacht wurden, aber es ist ja auch noch eine Woche Zeit bis zur Vorstellung des Gerätes. Man sieht auf jeden Fall, dass Motorola einen eigenen Weg geht und nciht die Standard-Cam von Android oder älteren Motorola-Geräten verwendet.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Quelle: Android Police |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 2857 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

Cornel 23. Juli 2013 um 08:51 Uhr

ich weiss jetzt nicht ob ich die andere Kamera Software positiv werten soll, mir macht ein bisschen Sorgen dass das Moto X doch mit angepasster Oberfläche daher kommt und nicht mit “nacktem” Android. Hoffentlich liege ich falsch.

checks0n 23. Juli 2013 um 09:18 Uhr

Vielleicht probiert Google mit dem Moto X einfach eine neue Kamera App aus, die somit von den Kunden getestet wird. Die Kamera App beim Stock Android wird ja ab und zu bemängelt.

Cornel 23. Juli 2013 um 09:45 Uhr

checks0n: das kann natürlich sein, wobei beim N4 bringt auch eine bessere Kamera keine besseren Bilder ;-). Und so schlecht finde ich die Kamera App gar nicht gerade die Gesten gefallen mir sehr gut und die Funktionen sind für mich auch völlig ausreichend.

Sepp 23. Juli 2013 um 10:12 Uhr

@Cornel: Warum sollte das eine angepasste Oberfläche für die Kamera sein, und nicht einfach nur die Kamera von Android 4.3?

sc4ry 23. Juli 2013 um 10:14 Uhr

bis auf die letzten Screenshots hätte ich jetzt gedacht, dass es vllt die neue Kamera-App von 4.3 sein wird. Von der Idee her gefällt mir das sehr gut, besser als derzeit (Einstellungs-Menü, Zoom, Fokus).

fgru 23. Juli 2013 um 10:54 Uhr

hat das lumia 1020 net genau das selbe … erinnere mich da an einen praesentation / launch

WarpigtheKiller (@WarpigtheKiller) 23. Juli 2013 um 11:05 Uhr

Wird bestimmt nur eine Frage der Zeit, bis sich die App im Internet zu finden lässt, sofern sie auf anderen Geräten funktioniert. :)

Cornel 23. Juli 2013 um 11:06 Uhr

Sepp: die neue Kamera App von Android 4.3 wurde schon geleakt und ist auf meinem Nexus 4 :-). Ausser sie wurde nochmals überarbeitet.
http://stadt-bremerhaven.de/an.....erfuegbar/

Sepp 23. Juli 2013 um 18:32 Uhr

Erinnert mich an die Standard Nexus4 Kamera App. Wisch von rechts – gleiche Funktion. Fokussieren nicht wie hier mit einem, sondern mit zwei Fingern. Menü wir mit langem tippen auf den Bildschirm aufgerufen – Design ähnlich.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.